Universität im Dorf 2015: Die Macht der Musik

Am 28. und 29. November wurde Außervillgraten in Osttirol bereits zum 15. Mal Schauplatz der Universität im Dorf, die dieses Jahr ganz im Zeichen der Musik stand. Den Besucherinnen und Besucher wurde ein vielfältiges Programm geboten und unter den Vortragenden befanden sich auch einige Mitglieder des Fachbereichs für Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik.

Vortragende der Universität im Dorf 2015
Josef Told, einer der Veranstalter und ehemaliger Volksschuldirektor, Bruno Gingras, Raymond Ammann, Evi Forgo-Baer, Marcel Zentner, Monika Fink, Roland Psenner und Bürgermeister Josef Mair (v.l.)

Univ.-Prof. Dr. Marcel Zentner präsentierte in seinem Vortrag "Musik und Emotionen - Perspektiven aus Psychologie und Neurowissenschaft" aktuelle Ergebnisse musikpsychologischer Studien und ging unter anderem den Fragen nach, was musikalische Emotionen sind, wie diese Emotionen von Babys erlebt werden und wie die emotionalen Kompetenzen von musikalischen Personen ausgeprägt sind. Dr. Bruno Gingras präsentierte neue Forschungserbnisse im Bereich von Musik und veränderten Bewusstseinszuständen und beschrieb im Speziellen Schamanisches Reisen. Gastdozentin Dr. Evi Forgo-Baer (Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, Kunsttherapeutin IHK, Gesprächspsychotherapeutin SGGT, Hypnotherapeutin ghyps, in Ausbildung zur Musiktherapeutin zhdk) stellte im Rahmen eines Workshops den Multisensorische Ansatz in der Arbeit mit Straftätern vor und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten so einige Übungen selbst ausprobieren.

In einem interaktiven Konzert, geleitet von Herrn Univ.Prof. Dr. Marcel Zentner, war es die Aufgabe der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die in der Musik vorherrschenden Emotionen zu erkennen.

Auch die jüngeren Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen bei der Universität im Dorf auf ihre Kosten. Im Stationenbetrieb konnten mehr als 80 Kinder Musik auf verschiedenste Arten erkunden. Hannah Strauß leitete eine der vier Stationen und bot den Kindern die Möglichkeit, das Forschungsfeld der Musikpsychologie kennenzulernen und ihre eigenen musikalischen Fähigkeiten zu testen.

 

Nach oben scrollen