Antragsprozedere Tierversuche - GVO

An der Universität Innsbruck durchzuführende Tierversuche und Versuchsreihen mit gentechnisch veränderten Organismen (GVO) sind gemäß § 16 Tierschutzgesetz und §§ 19 und 20 Gentechnikgesetz dem Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (bmwfw) zu melden. Weitere Informationen finden Sie im Intranet der Universität Innsbruck.


Wichtiger Hinweis: Damit die Genehmigung rechtzeitig zum geplanten Versuchsbeginn vorliegt, ist es notwendig, den Antrag mindestens zehn Wochen früher einzureichen (inklusive interner Vorbegutachtung).


Ansprechperson

Dr. Sabine Wögrath (DW 34404)