Martin R. Stuchtey

Martin R. Stuchtey

Prof. Dr. Martin R. Stuchtey ist Professor für Ressourcenstrategie und -management and der Universität Innsbruck. Er ist Gründer und Managing Partner von SYSTEMIQ Ltd, einer Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft für neue Landnutzungs-, Kreislauf- und Energiesysteme.

Vor der Gründung von SYSTEMIQ arbeitete Prof. Stuchtey zwanzig Jahre lang für McKinsey & Co. Dort war er der Managing Partner des Münchner Büros und arbeitete er mit Klienten verschiedener Sektoren, insbesondere de, Logistik-, Energie-, Infrastruktur- und Wassersektor. 2006 initiierte Martin gemeinsam mit Kollegen McKinseys Nachhaltigkeits- und Ressourcen-Practice. Sein Team arbeitete mit Großunternehmen, Regierungen und Nichtregierungsorganisationen an Lösungen für den Klimawandel, Wasser- und Landknappheit, sowie Luft- und Ozeanverschmutzung.

Im Zentrum seiner Arbeit standen „Circular industrial systems“. Er initiatiierte  – zusammen mit Ellen MacArthur – die Circular Economy Initiative des World Economic Forum. Er war siben Jahre lang strategischer Berater des World Economic Forum und ist Autor vieler Reports, (fünf Reports in Zusammenarbeit mit der Ellen MacArthur Stiftung), Artikeln, TV- und Radio Sendungen zum Thema Ressourcenmanagement.

Prof. Stuchtey ist Autor des Buches “A Good Disruption – Redefining Growth in the Twenty-first Century” zusammen mit zwei Ko-Autoren. Das Buch beschreibt ein neues Paradigma einer vom Ressourcenverbrauch gänzlich entkoppelten Industriemodells auf Basis neuer Materialien, disruptiver Geschäftsmodelle und digitaler Technologie.

Vor seiner Zeit als McKinsey-Berater diente er als Offizier bei den Gebirgsjägern und arbeitete als Geologe im südlichen Afrika. Martin Stuchtey absolvierte einen BSc. Hons.-Grad in Lagerstättenkunde und Geologie an der Rhodes University (Südafrika), einen Abschluss als Diplomkaufmann an der  WHU in Deutschland , einen MBA an der Lancaster University (UK) und einen Doktorgrad in regionalökonomie an der Technischen Universität Dresden. Martin Stuchtey ist verheiratet und hat sechs Kinder, er lebt in Pöcking am Starnberger See und auf seinem Bauernhof in Osttirol.