Hier gibt es Unterstützung bei sexualisierter Diskriminierung

Wir möchten euch ermutigen euch Unterstützung zu holen. Unabhängig davon ob ihr Hilfe, Beratung oder Beistand braucht oder einfach nur eine anonyme Meldung oder Beschwerde einreichen wollt, haben wir hier eine Übersicht an Anlaufstellen zusammengestellt, an die ihr euch wenden könnt.

Sexualisierte Diskriminierung ist nie "nur eine Kleinigkeit" oder unbedeutend. Ihr selbst entscheidet, was ihr als unangemessen empfindet und ihr seid nie selbst schuld als betroffene Personen! Sich Unterstützung zu suchen zeigt Stärke! 

Alle aufgeführten Organisationen und Anlaufstellen haben sich zu Diskretion, Wahrung der Pflicht zur Verschwiegenheit und die Selbstbestimmung der Personen, welche sich an sie wenden, verpflichtet. Alle Organisationen unterstützen euch und führen sämtliche Schritte, Maßnahmen oder Unterstützung nur in ausdrücklicher Absprache mit euch durch.

Uni Anlaufstellen Externe Anlaufstellen

Ergänzend sind hier Berichte von zwei Personen, die in der Vergangenheit von Stalking an einer Hochschule betroffen waren. Eine Frau und ein Mann sprechen jeweils über hilfreiche und hinderliche Faktoren bei der Aufdeckung und Bewältigung des Stalkings. Die Aufnahmen wurden bearbeitet, um Anonymisierung von Personen und Orten zu gewährleisten.

Hier gibt es beide Berichte in schriftlicher Form. Diese beiden Berichte wurden ebenfalls von der Leuphana Universität Lüneburg übernommen.

Nach oben scrollen