Akademische Funktionen/Mitgliedschaften von Univ.-Prof. Mag.a Dr.in Erna M. APPELT

seit 2014

Vorsitzende des Fakultätsrat des Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie

2013- 2014

Vorsitzende der Berufungskommission „Politische Theorie mit Schwerpunkt Frau- und Geschlechterforschung“

seit 2013

Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung

2008-2013

Leiterin der interfakultären Forschungsplattform der Universität Innsbruck „Geschlechterforschung: Identitäten – Diskurse – Transformationen“

2012-2013

Mitglied der Berufskommission der Professur „Europäische Integration“ an der Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie

2005-2007

Sprecherin des interfakultären Forschungsschwerpunktes der Universität Innsbruck „Geschlechterforschung: Identitäten – Diskurse – Transformationen“

seit 2009

Vorsitzende der Curriculumskommission für das Masterstudium „Gender, Culture and Social Change“ / „Gender, Kultur und sozialer Wandel“

seit 2008

Mitglied des wissenschaftlichen Beirats von L’Homme. Europäische Zeitschrift für feministische Geschichtswissenschaft.

2008-2012

Jurymitglied der Kommission für Stipendienvergabe der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

2005-2006

wissenschaftliche Begleitung des Projektes „Integration und Ausschluss“. Die Staatsbürgerschaft zwischen Konzepten des Nationalen und Ordnung des Sozialen: 2004ff. Aufnahme- und Ausschlusskriterien des „Schweizerbürgerrechts“ von 1874 bis zur Gegenwart. Projekt des Schweizer Nationalfonds NFP-51.

2005-2006

Mitglied der Curriculumskommission für das Bachelorstudium Politikwissenschaft sowie das Magisterstudium „Contemporary Europe“

seit 2001

Jurymitglied in der Vergabekommission des Preises für frauen- und geschlechtsspezifische Forschung an der Universität Innsbruck

2007-2008

Mitglied der Berufskommission der Professur „Europäische Integration“ an der Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie

2000-2002

Mitglied der Curriculumskommission für den Wahlfachstudienlehrgang Gender Studies

1999-2001

Stellvertretende Vorsitzende der interfakultären Studienkommission Politikwissenschaft

1996-1997

National Rapporteur bei den Konferenzen "Sciences politiques en Europe" in Brüssel und Paris

1998

Verantwortliche Organisatorin des von der Europäischen Kommission und dem Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck veranstalteten Kongresses: “Combating Racism: Affirmative Action as a Model for Europe?“

1995-2004

Mitglied der Kommission für die Vergabe von Gender spezifischen Lehrveranstaltungen

1995-1999

Vorsitzende der interfakultären Studienkommission Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck

1994-1995

Gleichbehandlungsbeauftragte der Sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck

1994 - 1995

Mitglied des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen

1990 - 1992

Mitglied der Sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck

1990 - 2002

Mittelbauvertreterin in der Institutskonferenz des Instituts für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck

seit 1998

Mitglied des HerausgeberInnengremiums der ÖZP

1994 - 1998

Wissenschaftliche Redakteurin und Mitherausgeberin mehrerer Schwerpunkthefte der ÖZP

1989 - 2005

Mitherausgeberin der Zeitschrift „L’Homme. Zeitschrift für feministische Geschichtswissenschaft“