Earth_935x561

Podcast 3: The Rise and Fall of Political Orders

Die Welt ist im Wandel. Und das in einer Geschwindigkeit wie selten zuvor. Prof. Ned Lebow (King's College London) erklärt in der neuen Ausgabe von PolitikWissen, warum sich große politische Ordnungen verändern und manche von ihnen sogar untergehen können.
Ned Lebow 700x394
(Credit: Richard Ned Lebow)

Prof. Ned Lebow vom renommierten King's College London war am 13. Februar 2019 zu Gast in Innsbruck, um hier über die Entstehung, Veränderung und den Niedergang von politischen Ordnungen zu sprechen. Letztere sind heute in aller Munde, sind sie doch gerade im Begriff, sich nachhaltig zu ändern. Dabei gibt US-Präsident Donald Trump die Marschrichtung vor: America First! Der unbestrittene Hegemon des 20. und beginnenden 21. Jahrhunderts scheint zur Zeit sehr mit sich selbst beschäftigt zu sein. Russland will seine alte Macht wiederherstellen (wenn es sein muss mit Gewalt), und China ist gerade dabei, sich wirtschaftlich sowie militärisch als neue Supermacht zu etablieren.

In seinem Vortrag nimmt Lebow eine Innenansicht von großen Mächten an. Er will aufzeigen, wie sich Großmächte in der Geschichte geändert haben (z. B. das Vereinigte Königreich) oder gerade dabei sind, fulminante Transformationen zu erleben (wie z. B. die Volksrepublik China oder die Vereinigten Staaten von Amerika).

Der Vortrag fand am 13. Februar im Fakultätssitzungssaal der Sowi Innsbruck in englischer Sprache statt. Wir haben den Vortrag aufgezeichnet.

 

 

 

 

 

Links:

 

Zitieren:
Lebow, Ned: The Rise and Fall of Political Orders, lecture at the Department of Political Science, University of Innsbruck, 2019, https://www.uibk.ac.at/politikwissenschaft/kommunikation/artikel/podcast/orders.html.

Nach oben scrollen