Dr. Klaus Viertbauer

Projektmitarbeiter im Analytic Theology-Projekt der John Templeton Foundation.

Institut für Christliche Philosophie
Karl-Rahner-Platz 1 (Erdgeschoß, Raum EG04)
A-6020 Innsbruck

Tel.: +43 512 507-8536
Fax: +43 512 507-2736
E-Mail: klaus.viertbauer@uibk.ac.at

Arbeitsschwerpunkte

Meine Publikationen, Projekte und Vorträge sind vornehmlich folgenden Fragestellungen gewidmet:

  • Religionsphilosophie und Systematische Theologie (etwa Glaubensbegründung; Neuer Atheismus und Formen der Religionskritik; Verhältnisbestimmung von Religion, Lebensform und Öffentlichkeit; unterschiedliche Positionen kontinentaler und analytischer Provenienz, wie etwa Friedrich Schleiermacher, Søren Kierkegaard, Ludwig Wittgenstein oder Jürgen Habermas)

  • Selbstbewusstseinstheorien (etwa Präreflexives Selbstbewusstsein; Kritik der Repräsentationstheorie; Problem des Naturalismus oder die Rolle der kulturellen Evolution)

  • Ethik und Moralphilosophie (etwa Bio-, Medizin- und Neuroethik, insbesondere Fragen nach Enhancement, dem moralische Status des Embryos oder dem Konnex von individual- und sozialethischer Moralbegründung)


Nach oben scrollen