Tagungen und Kongresse am Institut für Christliche Philosophie

2016

15. - 16. Dezember 2016: Konferenz "Philosophical Dimensions of Trust" in der Claudiana (Herzog-Friedrich-Str. 3). Conference program.

7. - 8. Juni 2016: International Symposium “Multiple Religious Belonging: Philosophical Perspectives”. Hier finden Sie das Programm des Symposiums.

12. Mai 2016: 2. Austro-Kanadischer Ethik Workshop: Medizinethik.


2015

6. - 7. November 2015: Tagung „Gottes-Beziehungen“ gemeinsam organisiert mit der Österreichischen Gesellschaft für Religionsphilosophie (ÖGRPh), mit William Lane Craig, Muhammad Legenhausen, Thomas Marscheler, Thomas Schärtl, Christian Tapp.

4. - 6. Juni 2015: 10. Kongress der ÖGP: "Mensch sein - Fundament, Imperativ oder Floskel?".

8. Mai 2015: Austro-Canadian Media Ethics Workshop: Money, Self- Promotion or Solidarity: Which are the Values that Guide Media Actors?.


2014

4./5. Dezember 2014: 7. DoktorandInnen-Symposium der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie an der Universität Innsbruck. (Plakat)

20. - 21. Mai 2014: Workshop zu „The Problem of Evil in the Contemporary Debate” mit dem Analytic Theology-Cluster der Università Cattolica del Sacro Cuore di Milano.

13. März 2014: Workshop "Determinism/ Indeterminism in Nature. Agency - Genetics - Quantum Mechanics" mit John Dupré (Exeter), organisiert von Anne Sophie Spann. Programm Folder.


2013

27. - 28. November 2013: 6. DoktorandInnen-Symposium der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie an der Universität Innsbruck.

31. Juli - 2. August 2013: Internationale Konferenz "The Ontological Commitments of Dispositionalism".


2012

8. - 10. November 2012: Tagung: "Weltanschauung: Konturierungen eines umstrittenen Themas" der Österreichischen Gesellschaft für Religionsphilosophie gemeinsam mit dem Institut für Christliche Philosophie.

19. Oktober 2012: Dialogue between Confucian Thought and Christian Theology. Joint Symposium of Department of Philosophy, Sun-Yat-sen University Guangzhou (PRC) & Department of Christian Philosophy, University of Innsbruck (Austria). Programm

26. - 28. September 2012: Konferenz: “Vermögen und Handlung – Der dispositionale Realismus und unser Selbstverständnis als Handelnde” des Projekts "Powers und die Identität von Agenten", Innsbruck.


2011

24. - 26. August 2011: Workshop "Die Einheit der Person aus metaphysischer und narrativer Perspektive. Personale Identität und praktische Rationalität", Salzburg

27. - 29. Oktober 2011: Internationales Symposium „Genetics as Culture in a Consumerist Age“, organisiert in Kooperation mit Medizinischen Universität Innsbruck, Universitätsmedizinzentrum Göttingen, Brunel University London, und Management Center Innsbruck.

16. März 2011: Eröffnungsveranstaltung zum "Analytic Theology Project".


2010

6. - 9. Oktober 2010: Philosophische Woche in München: Ao. Univ. Prof. Dr. Josef Quitterer & Ao. Univ. Prof. Dr. Christian Kanzian referieren über "Unsterblichkeit der Seele und Auferstehung des Leibes bei Thomas von Aquin" bzw. "Braucht das Christentum die philosophische Idee der unsterblichen Seele?"

19. - 22. Juli 2010: Internationale Tagung "Personal Identity: Complex or Simple?" (Programm) im Tagungszentrum Obergurgl

9. Juni - 23. Juli 2010: Ausstellung "Bilder zur Apokalypse - anhand der liturgisch relevanten Texte"


2009

28. September - 1. Oktober 2009: Symposion: Tot sacramenta quot uerba. Die Kommentierung der Apokalypse von den Anfängen bis ins 12. Jahrhundert.  Eine Tagung im Rahmen des FWF-Forschungsprojekts „Die kritische Edition von In Apocalypsin des Rupert von Deutz“ unter der Leitung von Prof. DDr. Gerhard Leibold. Nähere Informationen: Programm.  Uraufführung des Orgelwerkes: 7 Improvisationen zur Apokalypse von Kurt Estermann: Programm.

22. April - 1. Juli 2009: Vortragsreihe "Naturalismus in der Erkenntnistheorie / Naturalism im Epistemology" organisiert von Christoph Jäger.

12./13. März 2009: Symposium "Die epistemische Rolle religiöser Erfahrung" zum 80. Geburtstag von Otto Muck.


2008

6. - 8. November 2008: Internationale Tagung "Rückkehr des Atheismus? Facetten gegenwärtiger Religionskritik". Programm.

1. Oktober - 2. Dezember 2008: Vortragsreihe "Naturalismus in der Erkenntnistheorie / Naturalism im Epistemology" organisiert von Christoph Jäger.

28. Juli - 01. August 2008: Interdisciplinary conference in Innsbruck & Obergurgl "How Do We Survive Our Death? Personal Identity and Resurrection". Information regardig the program and fees (Kosten).

30. April - 25. Juni 2008: Vortragsreihe "Naturalismus in der Erkenntnistheorie / Naturalism im Epistemology" organisiert von Christoph Jäger.

22. - 24. Februar 2008: "Handeln und Personen", Tagung der Arbeitsgemeinschaft deutschsprachiger Philosophiedozentinnen und -dozenten im Studium der Katholischen Theologie an wissenschaftlichen Hochschulen, organisiert von Edmund Runggaldier und Bruno Niederbacher, Kardinal-König-Haus Wien.


2007

18. Oktober - 13. Dezember 2007: Interdisziplinäre Kolloquienreihe zum Begriff der menschlichen Seele im WS 2007/08.

20. - 22. September 2007: Symposion: Rupert von Deutz – Ein Denker zwischen den Zeiten. Eine Tagung im Rahmen des FWF-Forschungsprojekts „Die kritische Edition von In Apocalypsin des Rupert von Deutz" unter der Leitung von Prof. DDr. Gerhard Leibold.

11. Jänner - 14. Juni 2007: Interdisziplinäre Kolloquienreihe zum Begriff der menschlichen Seele im SS 2007.


2006

6. - 12. August 2006: Cultures: Conflict-Analysis-Dialogue. 29. Internationales Wittgenstein Symposium organisiert von Georg Gasser, Christian Kanzian, Edmund Runggaldier. Workshop: How Successful is Naturalism? Workshop am 29. Internationalen Wittgenstein Symposium organisiert von Georg Gasser.

31.März - 1. April 2006: 2. Österreichischer PhilosophInnentag der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie, Salzburg, organisiert von Winfried Löffler. Programm.

24. - 26. Februar 2006: Die menschliche Seele: Brauchen wir den Dualismus? Tagung der Arbeitsgemeinschaft deutschsprachiger Philosophiedozentinnen und -dozenten im Studium der Katholischen Theologie an wissenschaftlichen Hochschulen im Bildungshaus St. Michael bei Innsbruck.