Aktivitäten von Katherine Dormandy

Wissenschaftliche Projekte und Preise

  • In Vorbereitung: Projektantrag "Trust and Epistemic Authority".
  • Projektleiterin, “Emuna: Die Rationalität religiöser Überzeugungen”, Lise-Meitner Grant (Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung - FWF), 2016-2018.
  • Projektmitarbeiterin im interdisziplinären Projekt „Religious Diversity,“ (John Templeton Foundation), Sankt-Georgen Universität, Frankfurt, 2016-2018.
  • Mitarbeiterin des Doktoratskollegs Religionsphilosophie (Universität Innsbruck), ab2017.
  • Analysis Bursary for Participation in the Society for Women in Philosophy UK Mentoring and Networking Conference, York University, 2015.
  • Grant Winner, “Intellectual Humility” Project, Saint Louis University, 2015.
  • Group Leader, “Reasons and Religious Belief,” (John Templeton Foundation), 2011-2013.

Organisation von Konferenzen

14.-15. März 2013: Mitorganisation der Konferenz Reasoning from Different Religious Perspectives, Katholische Akademie in Berlin e.V.

15.-16. Dezember 2016:  Organisation der Konferenz Philosophical Dimensions of Trust, Universität Innsbruck.

21.-22. März 2018: Mitorganisation der Konferenz Workshop with Catherine Elgin, Universität Innsbruck.

Funktionen und Mitgliedschaften

  • Member of the Advisory Board bei Philosophical Analysis, De Gruyter.
  • Gutachtertätigkeit für: Synthese, American Philosophical Quarterly, Topoi, Analytic Theology, European Journal for Philosophy of Religion, TheoLogica (auf Spanisch).
  • Stellvertretende Sprecherin von “Sophia forscht”, Wissenschaftlerinnen der Katholisch-Theologischen Fakultät an der Universität Innsbruck.
  • Mitglied des Forschungszentrums Synagoge und Kirchen an der Universität Innsbruck
  • Mitglied bei: British Philosophical Association, American Philosophical Association (APA), Society for Women in Philosophy (SWIP) UK, Society for Women in Philosophy (SWIP) Germany, Gesellschaft für Analytische Philosophy (GAP), Deutsche Gesellschaft für Philosophie (DGPhil), Österreichische Gesellschaft für Philosophie (ÖGP)