„Philosophisches Café" Innsbruck | Programm Wintersemester 2021/22

Liebe Freundinnen und Freunde des Philosophischen Cafés,

wir hoffen, Sie hatten einen schönen und erholsamen Sommer! Im heutigen Newsletter kündigen wir das Philocafé-Programm für das kommende Semester an und informieren über den Ablauf der Veranstaltungen.

 

(1) Programm: Ganz besonders freuen wir uns darüber, dass wir für das kommende Semester wieder hochkarätige Vortragende gewinnen konnten. Hier alle Termine:

18.11.2021 18:00

Richard Weiskopf (Innsbruck): Organisation und die Kritik des Wahrsprechens (parrhesia)

16.12.2021 18:00

Anna Wieder (Wien): Widerstand und Demokratie

20.01.2022 18:00

Erik Vogt (Hartford): Zur Romantik bei Peter Handke

 

(2) Location: Zudem dürfen wir bekannt geben, dass die Veranstaltungen des Philosophischen Cafés erstmals seit Pandemiebeginn wieder in Präsenz stattfinden können. Es ist uns eine große Freude, nach eineinhalb Jahren auf Zoom wieder in das schöne Ambiente der Bäckerei zurückzukehren.

 

In diesem Zusammenhang möchten wir uns auch herzlich bei allen unter Ihnen/euch bedanken, die uns zu den Online-Terminen die Treue gehalten und durch ihre aktive und engagierte Partizipation als Vortragende oder Teilnehmer:innen dazu beigetragen haben, die Diskussionen im virtuellen Raum derart lebendig und spannend zu halten.

 

(3) Covid-Konzept: Darüber hinaus möchten wir ankündigen, dass für alle Philocafé-Termine des Wintersemesters die 2G-Regel gelten wird. Für die Teilnahme an den Veranstaltungen ist also ein Impf- oder Genesungsnachweis nötig. (Ausgenommen sind Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Sie können mit einem max. 24 Stunden alten negativen Testergebnis teilnehmen.)

 

(4) Digitale Plattform: Einige technische Innovationen, die Corona auch für das Philocafé mit sich gebracht hat, behalten wir bei. So werden auch die Vorträge des kommenden Semesters auf unserem erfolgreichen Youtube-Kanal nachzusehen bzw. nachzuhören sein. An dieser Stelle verweisen wir auch nochmals auf unsere neue Homepage: https://philocafe.at

 


Mit herzlichen Grüßen

Michaela Bstieler
Sergej Seitz

 

 Philo Cafe

Nach oben scrollen