< Übersicht


Das Ferienhaus Baldauf liegt etwas niedriger als das vorher beschriebene Haus Settari ebenfalls auf den Hängen von Dreikirchen. Die Sommervilla, ein weiteres Bauwerk von Lois Welzenbacher, wurde auch zur selben Zeit erbaut. Dieses Haus wirkt zwar weniger expressiv, kann aber doch mit einem besonderen Charisma überzeugen. Durch das tiefgezogene Dach mit den seitlichen Stützen wird es von einem leichten, asiatischen Flair umhüllt - ohne dabei aber seine heimische Bodenständigkeit zu verlieren. Das Haus wirkt gut verankert und strahlt eine beruhigende Dynamik aus. Die eigenwillige Dachkonstruktion lässt die Energie gegen die flache Nordseite abfallen. Dadurch entsteht eine harmonische Energieführung, die sich zum sonnigen Süden auflädt und zur kalten Nordseite in die Landschaft einfließen kann. Das Bauwerk wirkt folglich weich und angepasst - in Bezug zum Kontext. Überlegt geplant und ruhig erscheint es auch deshalb, weil die Bauteile in einem schlüssigen Verhältnis zueinander stehen. (Objektkommentar und Foto: Manuela Lageder)