< Übersicht




Das "Haus Gratsch" (Nähe Meran/Südtirol) ist eine überzeugend in die Weinberge eingefügte Gesamtanlage aus unterschiedlichen, aber doch überzeugend zusammengehörigen Bestandteilen. In der Ansicht von unten sind die nach oben leicht getreppten Elemente durch das weißes Band, das sich aus dem weißen (Garagen-)Kubus herleitet, verbunden und zusammengehalten. In der Ansicht von oben werden die drei Bungalows durch das Flachdach vermittelt. Die leicht pagodenartigen Dächer verleihen der Wohnanlage etwas beinahe Märchenhaftes. Ein Haus, in dem man wohnen möchte, das aber auch der bloße Betrachter mit Sympathie und Zustimmung quittiert. (Objektkommentar: Elmar Waibl; Fotos: Michi de Rachewitz)