< Übersicht


Das klassische Südtiroler Landhaus (im Hintergrund) mit völlig heterogenen, stilfremden Vorbauten zum Fantasy-Ensemble erweitert (Mühlbach/Südtirol). Im Eingangsbereich ein Oktogon mit Rundbögen und dorischen Säulen; links außen (im Bild verdeckt) dasselbe nochmals. Die Verbindung der beiden Rundbauten erfolgt durch eine Loggia. Alle Bögen weisen unterschiedliche Rundungen auf. Die Vorbauten-Front: völlig uneinheitlich, ohne Logik und zum Hauptbau in keinem inneren Zusammenhang. Das optische Chaos wird durch die disparaten "Farbwelten" (weißes Haupthaus, schönbrunngelbe Vorbauten) zusätzlich verstärkt. (Objektkommentar und Foto: Elmar Waibl)