Univ.-Doz. Dr. Josef Perger


 

Studium und Werdegang

  • 1954 in Oberösterreich geboren. Humanistisches Gymnasium Linz.
  • Studium der Philosophie und der klassischen Philologie in Innsbruck.
  • Abschluss 1984 mit Dissertation über K. R. Popper.
  • Auslandsaufenthalte in Italien, Spanien und Frankreich.
  • Ab 1986 Projektassistent am Institut für Philosophie.
  • Habilitation über „Pluralistische Modelle in der zeitgenössischen Erkenntnistheorie" (1997).
  • Seit 1987 kontinuierlich in der Lehre tätig; an den Instituten für Philosophie, Erziehungswissenschaft, Sprachen und Kulturen der Universität Innsbruck; an der Universität Bozen sowie an anderen Institutionen.
  • Von 1997 bis 2010 Koordinator des "Lehrgangs für Entwurf und Gestaltung" (EU-Pilotprojekt der Deutschen und Ladinischen Berufsbildung der Autonomen Provinz Bozen).
  • Seit 2005 im Forschungsteam der Professur Architektur und Entwurf (Gion A. Caminada) der ETH Zürich.

 

Interessens- und Forschungsschwerpunkte

  • Zeitgenössische Philosophie
  • Wissenschaftsphilosophie
  • Nonverbales Wissen. Denkformen im Zwischenbereich von Philosophie, Literatur und handwerklich-praktischen Tätigkeiten (s. Publikationsliste)

 

Berufliche Tätigkeiten

  • Forschung und Lehre an Universitäten und technischer Hochschule
  • Planung und Leitung  handwerklicher Ausbildung

 

Publikationen