Selbstorganisierte Fortbildungen für allgemeine MitarbeiterInnen

 

Die Unterstützung der Fortbildungsbereitschaft der MitarbeiterInnen ist der Universitätsleitung ein Anliegen. Im Rahmen der Personalentwicklung wird ein Teil des Budgets für den Besuch von externen Fortbildungsmaßnahmen zur Verfügung gestellt. Damit ist sichergestellt, dass auch spezifische berufsbezogene Bildungsbedürfnisse berücksichtigt werden, die nicht im Rahmen des internen Fortbildungsprogramms angeboten werden. Grundsätzlich werden nur Anträge berücksichtigt, die im VORHINEIN gestellt werden. Externe Fortbildung kann nur gefördert werden, wenn die Fortbildung nicht intern durchgeführt werden kann und der Inhalt der Fortbildung in einem dienstlichen Interesse steht.

 

Was wird gefördert?

Direkter Bezug zur Tätigkeit
Indirekter Bezug zur Tätigkeit

Übernahme von bis zu 75 % der Kurskosten ausschließlich bei Mitfinanzierung durch die Organisationseinheit

nur bei Aufstiegsqualifizierung zB Abendmatura,  Berufsreifeprüfung

AUSNAHMEN

zu 100 % werden übernommen:

vier EDV-Onlinekurse: Kursangebot video2brain

Englischkurse des ISI Kursangebot isi>>

  • Zertifikatskurse
  • Conversation Class
  • Business English
50 % Kofinanzierung

maximal € 350,-- / Jahr

maximal € 200,-- / Jahr


Keine Förderungsmöglichkeit für:

  1. Geringfügig Beschäftigte
  2. Sprachkurse, ausgenommen Englisch- und Deutschkurse (ISI und externe Anbieter)
  3. Studium
  4. Kurse, die intern angeboten werden

 

Die Antragstellung läuft folgendermaßen ab:

  1. Sie füllen den Antrag aus und lassen ihn von der Leitung der Organisationseinheit befürworten - damit verpflichtet sich die OE zur Mitfinanzierung von 25 % der Gesamtkosten.
  2. Dem Antrag sind die Kursunterlagen bzw. Unterlagen zur Maßnahme beizulegen.
  3. Der Antrag wird von der Personalentwicklung bearbeitet.
  4. Die Personalentwicklung verständigt Sie über die Genehmigung bzw. Ablehnung.
  5. Sie legen zur Abrechnung der entstandenen Kosten die erforderlichen Belege vor. Das sind im Regelfall der Einzahlungsnachweis im Original sowie eine Teilnahmebestätigung in Kopie, sowie der Nachweis über die Mitfinanzierung der Organisationseinheit.
  6. Nach Vorlegen der vollständigen Unterlagen erhalten Sie den Kostenzuschuss auf Ihr Gehaltskonto überwiesen.

 

  Antragsformular