Internes Fortbildungsprogramm 2010/2011

Fit mit PC-Arbeit – wie geht das?
Ein Special für Wissenschaftende

 

Kurscode:

4084

Anmeldeschluss:

26. April 2011

Datum:

17. Mai 2011 (2,5 UE)

Zeit:      

17.00 – 19.00 Uhr

Ort:       

Universitäts-Hauptgebäude, Innrain 52, EG, Seminarraum Personalentwicklung (Raumnummer 0040)

Zielgruppe:

  • Wissenschaftende, die viele Stunden pro Tag am PC arbeiten
  • Wissenschaftende mit Führungsaufgaben, denen Gesundheitsförderung ein Anliegen ist
  •  max. 15 TeilnehmerInnen

Ziel:      

  • Erhöhung Ihrer Leistungsfähigkeit mit Hilfe des „1-Minuten-Fit-Programms“
  • Verbesserung Ihrer Gesundheit während der PC-Arbeit
  • Sensibilisierung Ihrer Körperwahrnehmung

Inhalt:  

Haben Sie auch manchmal verspannte Schultern, Kopfweh oder müde Augen von der stundenlangen PC-Arbeit? Oder sind Sie nach der Arbeit „schlecht drauf?“

Der persönliche Fitness-Coach in Ihrem PC hilft!

Wirkungsvoll mit minimalem Zeitaufwand.

Was dahinter steckt: Menschen, die stundenlang am PC arbeiten, sollten öfters eine gezielte Bewegungs-Pause einlegen, damit sich der Körper wieder erholen kann. Das „1-Minuten-Fit–Programm“ (MFP) ist ein kleines PC-Programm, das Sie an die notwendigen Pausen zur Gesundheitspflege erinnert und Ihnen in einem einminütigen Videoclip eine einfache Übung zum Mitmachen zeigt. So werden die besonders beanspruchten Körperregionen immer wieder gelockert, und Sie gehen abends nicht schmerzhaft verspannt, sondern fit und immer noch gut gelaunt nach Hause.

Das MFP ist Ihr persönlicher Gesundheitstrainer am Arbeitsplatz.

Sie erlernen – neben der einfachen Bedienung des Programms – die Übungen, die Sie in jeden Arbeitsalltag mit minimalem Zeitaufwand zur Verbesserung Ihrer Gesundheit einflechten können.

Seminarleiter:

Dipl.-Ing. Klaus Ströbinger, Shiatsupraktiker und-lehrer

Anmeldung:

www.uibk.ac.at/personalentwicklung/fbp/anmeldung