Internes Fortbildungsprogramm 2010/2011

Was die Forschung leistet 2: Die FLD für Fortgeschrittene

 

Kurscode:

4025

Anmeldeschluss:

29. Dezember 2010

Datum:

verschoben auf 4. Mai 2011 (2,5 UE)

Zeit:      

9.00 – 11.00 Uhr

Ort:       

Areal Technik, Technikerstraße 21, ICT-Gebäude, Parterre - links, Seminarraum 1

Zielgruppe:

  • WissenschaftlerInnen und VerwaltungsmitarbeiterInnen, die bereits über Erfahrung mit der FLD verfügen und ihre Kenntnisse vertiefen wollen bzw. spezielle Fragen aus der Eingabepraxis haben.
  • max. 25 TeilnehmerInnen

Inhalt:  

Die Erfahrung hat gezeigt, dass auch nach langjähriger Dateneingabe in die Forschungsleistungsdatenbank (FLD) immer wieder Fragen auftauchen. Ziel der Veranstaltung ist es, erfahrenen FLD-Beauftragten und WissenschaftlerInnen zu zeigen:

  • was in die FLD eingetragen werden kann
  • welche Problembereiche bekannt sind
  • wie man die Eingabepraxis erleichtern kann
  • welche Datenquellen zB im Internet zur Verfügung stehen, um Daten vollständig einzugeben

Ein weiterer wesentlicher Punkt wird sein, konkrete Fragen der FLD-Beauftragten und WissenschaftlerInnen zu beantworten.

Seminarleiter:

Mag. Friedrich Gaigg, Stabsstelle für Forschungsleistungsdokumentation

anrechenbar:

… als Wahlmodul für das Zertifikat Drittmittelmanagement (wenn Teil 1 ebenfalls besucht wird)
als Wahlmodul für die Grundausbildung

Anmeldung:

www.uibk.ac.at/personalentwicklung/fbp/anmeldung