Antragsformular Nebentätigkeitsvereinbarung
(bezahlt aus Globalbudget oder Institutsgeldern)

Bitte füllen Sie das Formular vollständig online aus!

  An die
  Personalabteilung der
  Universität Innsbruck

  hier
  AuftragnehmerIn
:

Einlaufbestätigung:

 

 


  Herr/Frau


  Geburtsdatum


  Anschrift


  Dienstrechtliche Stellung


  Beschäftigungsausmaß Hauptanstellung

  Institut / Organisationseinheit / Dienststelle
  bei externen Beamten / Beamtinnen

 

 Angaben zur Nebentätigkeit:

  Kurze, aussagekräftige Beschreibung der
  Nebentätigkeit


  Beginn der Tätigkeit


  Ende der Tätigkeit

  Zu belastendes Kontierungselement /
  Kostenstelle


  Budgetträger

 

 


  Auszufüllen, wenn der/die AuftragnehmerIn dem Kollektivvertrag unterliegt:

  Einstufung:                                   Wissenschaftlich                  Allgemein

  KV Verwendungsgruppe:             

                                                       Stud. MitarbeiterIn               VwGr I    VwGr IIIa

                                                       DoktorandIn                         VwGr IIa VwGr IIIb

                                                       Postdoc                                VwGr IIb VwGr IVa

  ACHTUNG: Wenn die Einstufung des Auftragnehmers/der Auftragnehmerin in der selben
  Verwendungsgruppe wie im Hauptdienstverhältnis erfolgen soll, bitte dieses Feld ankreuzen .

  Die Personalabteilung wird mit Ihnen bezüglich der Höhe des Entgelts Kontakt aufnehmen.

 

  Ausmaß der Beschäftigung: Stunden pro Woche pro Monat

  Angabe des monatlichen Bruttoentgelts:

 


  Nettovereinbarungen sind ausnahmslos nicht möglich! Die kollektivvertraglichen Gehälter sind
  einzuhalten. Bitte beachten Sie, dass die Kostenstelle zusätzlich mit den Dienstgeberabgaben
  belastet wird.

 

  Auszufüllen, wenn der/die AuftragnehmerIn Vertragsbedienstete/r oder BeamtIn ist:

  Ausmaß der Beschäftigung: Stunden pro Woche pro Monat gesamte Laufzeit

  Angabe des Bruttoentgelts:

  Als Entlohnung für die Tätigkeit wird ein

           monatliches / pauschales Bruttoentgelt in der Höhe von € vereinbart.

  Nettovereinbarungen sind ausnahmslos nicht möglich! Bitte beachten Sie, dass die Kostenstelle
  zusätzlich mit den Dienstgeberabgaben belastet wird.

 


  Bitte beachten Sie:
Die Abrechnung der Nebentätigkeitsvergütung erfolgt im Nachhinein und nach
  Einbringung des Abrechnungsformulars!


  Zutreffendes bitte ankreuzen:

  Die Übernahme und Durchführung dieser Nebentätigkeit behindert die/den ArbeitnehmerIn
        zum Zeitpunkt der Meldung nicht an der Erfüllung seiner/ihrer dienstlichen Aufgaben,
        ruft keine Befangenheit hervor oder gefährdet keine sonstigen wesentlichen dienstlichen
        Interessen.

  Folgende Gründe sprechen gegen eine Nebentätigkeit:

       

 

  ...........................................................................................................

  Unterschrift Instituts-/Abteilungsleitung (Hauptdienstverhältnis):

  Die Richtigkeit der Daten, insbesondere in Bezug auf die Arbeitshöchststunden und deren Einhaltung wird
  bestätigt:

 

  Innsbruck,............................................................                     .............................................................

                                                                                                    Unterschrift AuftragnehmerIn

 

  Innsbruck,............................................................                     .............................................................

                                                                                                    Unterschrift AuftraggeberIn
                                                                                                    (=Zeichnungsberechtigte/r)




  Die Nebentätigkeit wird:

   bewilligt

   nicht bewilligt

 

  Innsbruck,............................................................                    .............................................................

                                                                                                             Ass.Prof. Mag. Dr. Meixner
                                                                                                               Vizerektor für Personal

 

  Interner Ablauf (Personalabteilung):

  1. Prüfung auf Vollständigkeit und Richtigkeit

  SachbearbeiterIn...................................................                    Datum.....................................................

  2. Kopie an AuftraggeberIn und AuftragnehmerIn

  3. Scan und speichern im ELAK

  Kanzlei........... ........................................................                   Datum.....................................................

 4. z.d.A-> Personalakt