Formulare - Personalabteilung

Bitte beachten Sie:

  • Sämtliche Formulare sind im *.pdf -Format oder als Word-Dokument (*.doc) abgespeichert und können direkt am PC ausgefüllt und ausgedruckt werden. Handschriftliche und eigenmächtige elektronische Änderungen können nicht berücksichtigt werden.

  • Nur vollständig ausgefüllte Formulare können von uns bearbeitet werden.

  • Für weiterführende Informationen verweisen wir auf die Seite Service & Information .

 

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

    
A

Altersteilzeit

PDF IconAntrag zur gleitenden Altersteilzeit und PDF IconInformationsblatt dazu

  Antrag zur erweiterten Altersteilzeit oder Teilpension. Information dazu finden Sie unter Teilpension.

Alleinverdienerabsetzbetrag, Alleinerzieherabsetzbetrag

Für das jeweilige laufende Kalenderjahr kann der Absetzbetrag beim Arbeitgeber (Personalabteilung, Universität Innsbruck) mit dem PDF Icon Formular E 30 beantragt werden. Das Formular liegt außerdem bei den Finanzämtern auf.

Arbeitsbeginn - Arbeitsende

Formulare für Arbeitsbeginn: siehe unter Dienstantritt.
Formulare für Arbeitsende: siehe unter Beendigung 

Arbeitsunfall
Arbeitszeit - Arbeitszeitregelungen

 

Wissenschaftliches Personal inkl. ProjektmitarbeiterInnen im Kollektivvertrag

 Mitteilung der Sollarbeitszeit im Rahmen der freien Zeiteinteilung: https://orawww.uibk.ac.at/public_prod/owa/antrag_teilbeschft_wiss.html

 

Beamte

 Dienstzeitregelung für die gleitende Arbeitszeit für das wissenschaftliche Personal und gleichzeitiger Antrag für die GLAZ-Erfassung über VIS

Allgemeines Personal

 Dienstzeitregelung für die gleitende Arbeitszeit für das allgemeine Personal - vollbeschäftigt

 Dienstzeitregelung für die gleitende Arbeitszeit für das allgemeine Personal - teilzeitbeschäftigt

 Dienstzeitregelung (Dienstplan, fixe Arbeitszeiten)

 

Sonstiges

 Elternteilzeit: Dienstzeit im Rahmen der Teilzeitbeschäftigung im Sinne des §15h / 15j MSchG bzw. §8 / 8aVKG

 Antrag auf Zeitausgleich (nur intern im Institut/in der Organisationseinheit zu verwenden, wird nicht der Personalabteilung vorgelegt)


Adressänderung
Auflösung
Aufwandsersatz
Das Formular finden Sie auch unter Minipauschale
Ausbildungkosten

Die Universität Innsbruck fördert zahlreiche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, indem für den Arbeitsbereich nützliche Ausbildungen unterstützt und (ganz oder teilweise) bezahlt werden.

Kollektivvertragliches Personal

Soweit sich die Kosten einer Ausbildung bei kollektivvertraglichen MitarbeiterInnen auf über € 2.000,00 belaufen, ist nachfolgendes Formular verpflichtend auszufüllen und unterfertigt der Personalabteilung zu übermitteln:

     MsWord IconFormular Ausbildungskosten

Ausbildungskosten, die über € 2.000,00 betragen und Spezialkenntnisse vermitteln, welche der/die ArbeitnehmerIn auch bei anderen ArbeitgeberInnen verwerten kann, können durch die Universität Innsbruck zurückverlangt werden, soweit innerhalb von 4 Jahren nach Abschluss der Ausbildung eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch die ArbeitnehmerIn (oder durch ihr Verschulden) erfolgt.

Der Rückersatz verringert sich mit jedem Monat um den das Arbeitsverhältnis nach Abschluss der Ausbildung weiter besteht, um 2 Prozent der von der Universität Innsbruck aufgewendeten Kosten.

Bitte melden Sie jede Ausbildung von MitarbeiterInnen – unabhängig von einer etwaigen Kostenübernahme – der Personalentwicklung, damit die Daten für die Wissensbilanz aufbereitet werden können.


Vertragsbedienstete und Beamte

Für Vertragsbedienstete und BeamtInnen ist gesetzlich festgelegt, dass Ausbildungkosten im Falle der Beendigung des Dienstverhältnisses binnen 5 Jahren nach Abschluss der Ausbildung zurückzuzahlen sind, wenn diese das 6-fache des Referenzbetrages gemäß §3 Abs 4 GehG übersteigen (ab 01.01.2017: € 14.974,86). Die Rückzahlungsverpflichtung besteht, wenn das Dienstverhältnis durch einvernehmliche Lösung oder aus von dem/der Bediensteten zu vertretenden Gründen beendet wird.

 >> zurück nach oben

    
B

Bedeckbarkeitserklärung

      PDF Icon Bedeckbarkeitserklärung für die vom Vizerektor für Forschung gewährte Nachwuchsforschung

Beendigung des Dienstverhältnisses
 Berufungszusagen
  Abrechnung von Übersiedlungskosten (soweit bei Berufungsverhandlungen zugesagt)
  Abrechnung von Trennungsgebühren (soweit bei Berufungsverhandlungen zugesagt)
Best Practice Anstellung

Nähere Informationen zu Best Practice Anstellungen finden Sie hier

Für das Allgemeine und wissenschaftliche Personal tragen Sie bitte die Daten für Best Practice Anstellungen direkt im Vis online ein (Reiter "Personal" - Menüpunkt "Personal Akten/Formulare" - Neues Formular "Best Practice Aufnahme").

Bewerbung

Wenn Sie sich bei der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck bewerben möchten, beachten Sie bitte die Informationen für BewerberInnen

Bezugsvorschuss

Bezugsvorschüsse werden an drei Terminen pro Jahr vergeben und sind wieder zurückzuzahlen.

Bildschirmbrille
Bildungskarenz

Bitte beachten Sie die Informationen zur Bildungskarenz an der Universität Innsbruck 

PDF Icon Antragsformular Bildungskarenz 

Bildungsteilzeit

Hinweis: Nur für Vertragsbedienstete und Kollektivvertragsangestellte (Beamte haben keinen Anspruch auf Bildungsteilzeitgeld)

Bundespensionskasse
  • Informationen zur Bundespensionskasse und deren Formulare finden Sie hier.
 >> zurück nach oben

    
C

 >> zurück nach oben

    
D

Dienstantritt

Neue MitarbeiterInnen werden ausnahmslos mit dem Datum ihres tatsächlichen Dienstbeginns eingestellt. Dieser Tag wird im Arbeitsvertrag als Beginn des Dienstverhältnisses angegeben. Bitte leiten Sie umgehend Ihre Dienstantrittsmeldung an die Personalabteilung weiter um eine rechtzeitige Anmeldung und Bearbeitung zu ermöglichen.

 Reisekostenzuschuss im Rahmen einer Freistellung oder eines Dienstganges
 Das Formular finden Sie hier
Dienstreise

Bitte beachten Sie vor der Reise unbedingt die Informationen über Dienstreisen 

Dienstzeit

siehe Arbeitszeit 

Drittmittel

Drittmittelanstellungen (ausgenommen fallweise Beschäftigte) und deren Änderungen werden direkt im VIS beantragt (VIS-Applikation „Drittmittelaufnahme“)

 Personaldatenblatt für Anstellungen im Rahmen von Sonderprojekten (Forschungsförderung, E-Learning-Förderung u.ä. - keine §§26 und 27 Projekte)

 Informationen zu Dienstreisen bzw. Reisekostenabrechnung im Rahmen von Projekten (Drittmittelbereich) erhalten Sie unter dem Stichwort Dienstreise

Nebentätigkeit (bezahlt aus Drittmittelprojekten): Die Beantragung erfolgt mittels der VIS-Applikation "Drittmittelaufnahme".   Bitte beachten Sie diese Informationen zu Nebentätigkeiten.

Weitere Formulare für den Drittmittelbereich (Projektadministration) finden Sie auf der Homepage des projekt.service.büros.

 >> zurück nach oben

    
E

Ehe
Einvernehmliche Lösung
E-Learning-Förderung 

Für Anstellungen im Rahmen der E-Learning-Förderung gibt es nun ein eigenes Personaldatenblatt:
MS Word IconPersonaldatenblatt für Anstellungen im Rahmen von Sonderprojekten (Forschungsförderung, E-Learning-Förderung u.ä. - keine §§26 und 27 Projekte)

Elternteilzeit

Elternteilzeit kann bis zum Ablauf des 7. Lebensjahres oder einem späteren Schuleintritt des Kindes beantragt werden. Schulbeginn in Tirol  ist in der zweiten Septemberwoche bzw. früher (z.B. bei Herbstferien) je nach Sprengel.

Eine Änderung der Dauer, der Lage oder des Ausmaßes der Elternteilzeit ist einmalig möglich.

Entgeltnachweis online

Informationen zum Entgeltnachweis online finden Sie hier.

Nur für Beamte

 Zugang Portal Austria für beamtete Personen

Erholungsurlaub

Der Urlaub wird über VIS-Online gebucht, Menü "Persönliche Daten -> Mein Urlaub".

Erkrankung

siehe unter Krankheit 

 >> zurück nach oben

    
F

Fahrtenbuchabrechnung

Die Nutzung von Privaten PKWs für dienstliche Reisen muss vorab begründet und bewilligt werden.

Soweit eine Bewilligung zur Nutzung eines Privaten PKWs vorliegt, können Benzinrechnungen oder Kilometergelder im Rahmen von Freistellungen und Dienstgängen mit diesem Formular verrechnet werden.

Bei Dienstreisen können Spesen direkt bei der jeweiligen Reise im  VIS-Reisetool unter „Abrechnung“ angegeben werden.

Fahrtkostenzuschuss

Bei Anspruch auf das Pendlerpauschale steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen auch ein Fahrtkostenzuschuss zu. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Fallweise Beschäftigung
Familienhospizkarenz/Familienhospizteilzeit
Der Begriff der Familienhospizkarenz umfasst einerseits die Sterbebegleitung von nahen Angehörigen und andererseits die Begleitung von schwersterkrankten Kindern.

Arbeitnehmer/innen haben die Möglichkeit, zur Begleitung sterbender Angehöriger oder schwersterkrankter Kinder ihre Arbeitszeit zu ändern oder ihr Arbeitsverhältnis für eine gewisse Dauer karenzieren zu lassen.

Antrag zur Familienhospizkarenz/Familienhospizteilzeit

Nähere Informationen erhalten Sie hier

Forschungsförderung der LFU Innsbruck

Die Personalabteilung informiert und berät über die Anstellungen im Rahmen der Forschungsförderung / Nachwuchsförderung. Weitere Informationen zur Forschungsförderung / Nachwuchsförderung erhalten Sie im VR für Forschung.

Ablauf bei der Einstellung von Personal für die Forschungsförderung/Nachwuchsförderung

Bitte setzen Sie sich für eine Beratung bei Nebentätigkeitsvereinbarungen mit Paula Wanker und bei Anstellungen mit Désirée Lang in Verbindung!

Freistellung und Karenz

Nähere Informationen erhalten Sie hier

 

Für Angestellte

 

 

Für Vertragsbedienstete und Beamte

   Antrag auf Freistellung unter Entfall der Bezüge (länger als ein Monat)

 

 

Bildungskarenz: Nähere Informationen erhalten Sie hier


Das Formular zum "Reisekostenzuschuss im Rahmen einer Freistellung oder eines Dienstganges" finden Sie hier

Freistellung zur Pflege im Krankheitsfall 
Alle MitarbeiterInnen können ein   Ansuchen um Gewährung einer Pflegefreistellung/eines Sonderurlaubs zur Pflege beantragen (bei Vorliegen der Voraussetzungen).
Frühkarenzurlaub
Den Antrag finden Sie hier.
 >> zurück nach oben

 

Geldaushilfe 

MitarbeiterInnen, die unverschuldet in eine berücksichtigungswürdige Notlage geraten sind,  können einen formlosen, begründeten Antrag auf Geldaushilfe im Wege der Personalabteilung an das Vizerektorat für Personal  stellen. 
Richtlinien zur Geldaushilfe

Es besteht die Möglichkeit für Angestellte, Vertragsbedienstete und Beamte einen Bezugsvorschuss zu beantragen. 

Gleitzeit

bei regelmäßiger Arbeitszeitverteilung

bei unregelmäßiger Arbeitszeitverteilung (nur für das allgemeine Personal)

Antrag auf gleitende Arbeitszeit für Teilzeitbeschäftigte 

 

 >> zurück nach oben

    
H

Haftungsausschluss

Ein Haftungsausschluss ist für Personen, die sich an der Universität Innsbruck aufhalten, sich aber in keinem Dienstverhältnis befinden, auszustellen.

Weitere Voraussetzungen sind u.a.:

  • kein Entgeltanspruch
  • keine Weisungsunterworfenheit
  • keine organisatorische Eingliederung
  • keine Leistungspflicht
  • keine Anwesenheitspflicht
  • kein (freier) Dienst- oder Werkvertrag

Bitte beachten Sie: dies ersetzt nicht die Überprüfung der richtigen Vertragsform durch das Referat für Dienstrechtsfragen und Vertragsabgrenzung!

Die Vereinbarung eines Haftungsausschlusses bewirkt keinen Unfallversicherungsschutz für die betreffende Person!

 Formular Haftungsausschluss deutsch

 Formular Haftungsauschluss englisch
Dieses Dokumente stellt lediglich eine Übersetzungshilfe dar. Rechtsverbindlich ist der Vertrag in deutscher Sprache. Daher muss immer die deutsche Version unterschrieben werden.

Bitte bewahren Sie das beidseitig unterzeichnete Original am Institut/in der Organisationseinheit auf und senden Sie die gescannte Vereinbarung als pdf an die Personalabteilung (personalabteilung@uibk.ac.at).

Zeichnungsberechtigt für die Universität ist der Leiter/die Leiterin der Organisationseinheit.

Heirat, Hochzeit

siehe bei Ehe 

Honorarnote

Die Honorarnoten zu Werkverträgen finden Sie hier.

Hospizkarenz
siehe bei Familienhospizkarenz 
 >> zurück nach oben

    
I

Infektionszulage
 >> zurück nach oben

    
J

 >> zurück nach oben

    
K

Karenz 

 

Für Angestellte   

Sie können Karenz gemäß 

 

  • § 10 KV Aus- und Fortbildung
  • § 11 KV Weiterbildungszwecke (Bildungsurlaub, Sabbatical)
  • § 33 KV Studienurlaub

  beantragen.

Kind, Kinderzuschuss

Für Vertragsbedienstete und Beamte

 Kindergartenzuschuss
 

Formular L35 „Erklärung zur Berücksichtigung eines steuerfreien Zuschusses für Kinderbetreuungskosten“

Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular an das Kinderbüro der LFU Innsbruck, wenn Sie für Ihr Kind einen Zuschuss der LFU gemäß den derzeit geltenden Richtlinien für den Kindergarten Müllerstraße erhalten! Bei Fragen zur steuerlichen Behandlung von Zuschüssen für andere Kindergärten wenden Sie sich bitte an das Finanzamt.

Krankheit
  • Meldung über Erkrankung (Krankmeldung) 
    (Bitte beachten Sie: Um eine korrekte Abbildung in der Zeiterfassung zu gewährleisten, ist das Formular unverzüglich durch die/den Arbeitszeitbeauftragte/n oder Abwesenheitsbeauftragte/n mittels Fax oder e-Mail an die Personalabteilung zu übermitteln.)
  • Dienstantritt nach Erkrankung
    (Bitte beachten Sie: Bei MitarbeiterInnen des Allgemeinen Personals, deren Arbeitszeit mittels der elektronischen Zeiterfassung administriert wird, ist die Übermittlung der Dienstantrittsmeldung nicht mehr notwendig, da durch die Buchung „Kommen“ der Dienstantritt automatisch gemeldet wird.)
  • Ansuchen um Gewährung einer Pflegefreistellung/eines Sonderurlaubs zur Pflege (wenn im eigenen Haushalt lebende Personen erkrankt sind - bitte diese Informationen beachten)
Kündigung
 >> zurück nach oben

    
L

Lehre, Lehrlinge 
  • Zustimmungserklärung der (des) Erziehungsberechtigten zu einem Lehr- oder sonstigem Ausbildungsvertrag gem. § 152 ff ABGB
 >> zurück nach oben

    
M

Mehrleistungen 

siehe unter dem Stichwort Nebentätigkeit 

Meldungen
Minipauschale
  Pauschaler Aufwandsersatz
 >> zurück nach oben

    
N

Nachwuchsförderung der LFU Innsbruck

Bitte beachten Sie die Informationen zum Ablauf und zu den Unterlagen für Anstellungen von Personal im Rahmen der Forschungsförderung / Nachwuchsförderung.

Nebenbeschäftigung

Tätigkeiten außerhalb der Universität Innsbruck. Informationen finden Sie hier.

Nebentätigkeit

      Antrags- und Abrechnungsformular für Nebentätigkeiten (bezahlt aus Globalbudget oder Institutsgeldern) 

Formular bitte entweder auf der Website direkt ausfüllen und über Druckfunktion des Browsers ausdrucken oder in die Druckansicht wechseln und dann erst Formular ausfüllen und ausdrucken.


 Nebentätigkeit (bezahlt aus Drittmittelprojekten): Die Beantragung erfolgt mittels der VIS-Applikation "Drittmittelaufnahme".


 Antrags- und Abrechnungsformular im Bereich ULG, UKI, ISI sowie im Rahmen spezieller Universitätsfinanzierungen (z.B. E-Learning-Förderung, Forschungsförderung)

 

Informationen zur Abwicklung von Nebentätigkeiten finden Sie hier

Zur Abgeltung von Mehrdienstleistungen finden Sie hier eine Übersicht

 

Informationen zur Abwicklung von Nebentätigkeiten finden Sie hier.

Neueinstellung, Neue MitarbeiterInnen
 >> zurück nach oben

    
O

 >> zurück nach oben

    
P

Papamonat
siehe unter dem Stichwort Frühkarenzurlaub
pauschaler Aufwandsersatz
Das Formular finden Sie auch unter Minipauschale
Pendlerpauschale

Um das Pendlerpauschale und den Pendlereuro im Zuge der Lohnverrechnung zu berücksichtigen, bitten wir Sie der Personalabteilung einen vollständig ausgefüllten und unterfertigten Ausdruck des Pendlerrechners zu übermitteln. Dieser gilt bereits als Antrag!

Hier kommen Sie zum Pendlerrechner. Für das korrekte Befüllen des Pendlerrechners beachten Sie bitte unbedingt die Informationen zum Pendlerrechner.

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zum Pendlerrechner, Pendlerpauschale, Pendlereuro und Fahrtkostenzuschuss. 

Pensionsaufschub

Für MitarbeiterInnen die das Regelpensionsalter bereits erreicht haben kann sich unter bestimmten Voraussetzungen der Pensionsbeitrag halbieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter.
Die Bestätigung über das Vorliegen der Voraussetzungen erfolgt auf Antrag des Mitarbeiters/der Mitarbeiterin durch die Pensionsversicherungsanstalt. Bitte verwenden sie hierfür folgendes Formular. Die Pensionsversicherungsanstalt übermittelt die Bestätigung direkt an die Personalabteilung.

Personaldatenblätter 

Drittmittelanstellungen (ausgenommen fallweise Beschäftigte) und deren Änderungen werden direkt im VIS beantragt (VIS-Applikation „Drittmittelaufnahme“)

 Personaldatenblatt für Anstellungen im Rahmen von Sonderprojekten (Forschungsförderung, E-Learning-Förderung u.ä. - keine §§26 und 27 Projekte)

 Personaldatenblatt für neue MitarbeiterInnen des Allgemeinen und Wissenschaftlichen Personals (nicht drittmittelfinanziert)

 Personaldatenblatt für Freie DienstnehmerInnen (nicht drittmittelfinanziert)

 Personaldatenblatt für Fallweise Beschäftigte und PDF IconInformationsblatt dazu

 Personaldatenblatt/Arbeitsvertrag für Best Practice Anstellungen und Informationen dazu

Für das Allgemeine und Wissenschaftliche Personal  tragen Sie bitte die Daten für Best Practice Anstellungen direkt im Vis online ein (Reiter "Personal" - Menüpunkt "Personal Akten/Formulare" - Neues Formular "Best Practice Aufnahme").

Pflegefreistellung

 Ansuchen um Gewährung einer Pflegefreistellung/eines Sonderurlaubs zur Pflege

Pflegekarenz und Pflegeteilzeit
 Ansuchen um Gewährung einer Pflegekarenz und Pflegeteilzeit
ProjektleiterInnen, ProjektmitarbeiterInnen 

Formulare finden Sie unter dem Stichwort Drittmittel und auf der Seite Informationen des Teams Drittmittel 

 >> zurück nach oben

    
Q

 >> zurück nach oben

    
R

Reisekostenabrechnungen

Dienstreiseabrechnung:
Die Verrechnung von Reisespesen im Rahmen von Dienstreisen erfolgt über das in VIS:online direkt bei der jeweiligen Reise vorbereitete Formular.

Reisekostenersätze im Rahmen von Dienstweg/Dienstgang oder Freistellungen
Im Rahmen von Freistellungen, Dienstgängen oder Dienstwegen können Reisezuschüsse gewährt werden.
Bitte verwenden Sie dieses Formular:

   Reisekostenersatz im Rahmen einer Freistellung oder eines Dienstganges

   Settlement of Travel Expenses within the scope of an Exemption/Business Trip
      This is a translation assistance! Only the German original is valid. For correctness no responsibility
      is taken.


Es besteht kein Rechtsanpruch auf Ersatz der angefallenen Reisekosten.
Bei Freistellungen kann ein Reisekostenersatz nur auf Basis eines im VIS-online bewilligten Freistellungsantrages ausgezahlt werden!


weitere Reisespesenvergütungen:


Nur bei versetzten Beamten:

   Abrechnung von Übersiedlungskosten
   Abrechnung von Trennungsgebühren

 >> zurück nach oben

    
S

Schmutzzulage
Antrag auf Gewährung der Schmutzzulage 
Sonderprojekte

Für Anstellungen im Rahmen von Sonderprojekten gibt es ein eigenes Personaldatenblatt:
MS Word IconPersonaldatenblatt für Anstellungen im Rahmen von Sonderprojekten (Forschungsförderung, E-Learning-Förderung u.ä. - keine §§26 und 27 Projekte)

Bitte beachten Sie die Informationen zum Ablauf und zu den Unterlagen für Anstellungen von Personal im Rahmen der Forschungsförderung / Nachwuchsförderung.

Sonderurlaub 

Hier finden sie eine demonstrative Aufzählung von Anlassfällen aus denen Sonderurlaub gewährt werden kann, sowie die in diesem Fällen an der Leopold-Franzens-Universität maximal gewährten Zeiträume.
Ein gesetzlicher Anspruch auf Sonderurlaub besteht nicht.

Strahlengefährdungszulage
 >> zurück nach oben

    
T

Teilpension
  Antrag zur erweiterten Altersteilzeit oder Teilpension. Information dazu finden Sie unter Teilpension.
Trennungsgebühr
 Abrechnung von Trennungsgebühren (nur bei versetzten Beamten)
 >> zurück nach oben

    
U

 Übersiedlung

Nur bei versetzten Beamten:

  Abrechnung von Übersiedlungskosten

 ULG - Universitätslehrgang
 unter folgender Homepage finden sie die ULG Formulare und Infoblätter

Unfallmeldung

Umgehende Benachrichtigung der Vorgesetzten und der Personalabteilung.

Die ausgefüllte und unterfertigte Unfallmeldung (inkl. Instituts/Abteilungsstempel) wird von der Personalabteilung an die jeweiligen Versicherungsträger (BVA / TGKK / AUVA) weitergeleitet. Gleichzeitig erhält der jeweilige Betriebsrat und die Dienstleistungseinheit Sicherheit und Gesundheit (inkl. der Arbeitsmedizinerin Frau Dr. Elisabeth Oberrauch-Genser) eine Information.

Urlaub

Beantragung von Erholungsurlaub bis spätestens 1 Tag vor Urlaubsantritt über VIS:online Menü "Persönliche Daten-> Mein Urlaub"

 >> zurück nach oben

    
V

Väterfrühkarenz
 Ansuchen um Frühkarenzurlaub für Väter gem. § 29o VBG/§ 75d BDG/§ 19a KV ("Papamonat")
Verehelichung 

Vordienstzeitenaufstellung für das wissenschaftliche Kollektivvertragspersonal

  Aufstellung der einschlägigen Vorerfahrungen für UniversitätsassistentInnen auf Disserationsstellen, LektorInnen, Studentische MitarbeiterInnen 

Nähere Informationen finden Sie hier

 Vordienstzeitenaufstellung für das allgemeine Kollektivvertragspersonal

  Aufstellung der tätigkeitsspezifischen Vorerfahrungen für das allgemeine Kollektivvertragspersonal

Nähere Informationen sowie die derzeit geltenden Richtlinien finden Sie hier

Vordienstzeitenanrechnung für das allgemeine und wissenschaftliche Drittmittelpersonal

Tätigkeitsbezogene Vorerfahrungen können die Zeit bis zur Vorrückung in die nächste Gehaltsstufe verkürzen. Bei ProjektmitarbeiterInnen werden die Vorerfahrungen von der Projektleitung überprüft und bestätigt. Damit neue MitarbeiterInnen im Kollektivvertrag korrekt eingestuft werden können, ist es erforderlich, dass der Personalabteilung das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formular samt Nachweisen bei Vertragsabschluss vorgelegt wird - spätestens jedoch 2 Monate nach Beginn des Arbeitsverhältnisses.

Aufstellung der einschlägigen Vorerfahrungen für allgemeine ProjektmitarbeiterInnen

Aufstellung der einschlägigen Vorerfahrungen für wissenschaftliche ProjektmitarbeiterInnen (Anrechnung nur für Anstellungen als DoktorandInnen möglich)
Vorschuss 
siehe unter dem Stichwort Bezugsvorschuss 
 >> zurück nach oben

    
W

Werkvertrag 
Bitte beachten Sie: Alle Formulare zum Werkvertrag sowie das ZS-QU1 Formular müssen im Original unterschrieben und gestempelt an die Personalabteilung gehen.

Englische Übersetzungen:

Bitte beachten Sie:

Diese Dokumente stellen lediglich Übersetzungshilfen dar. Rechtsverbindlich ist der Vertrag in deutscher Sprache. Daher muss immer die deutsche Version unterschrieben werden.

PDF IconHonorarnote zum mündlichen Werkvertrag (Englisch)

PDF IconSchriftlicher Werkvertrag (Englisch)

Wohnsitzänderung
 >> zurück nach oben

     
X  -  Y

 >> zurück nach oben

    

Z

Zeitausgleich
 Antrag auf Zeitausgleich (nur intern im Institut/in der Organisationseinheit zu verwenden, wird nicht der Personalabteilung vorgelegt)
 ZS-QU1
Zukunftssicherung
Zulagen, Zuschüsse 

Für Angestellte, Vertragsbedienstete und Beamte:

Für Vertragsbedienstete und Beamte:

 

Zustimmungserklärung 
  • Zustimmungserklärung der (des) Erziehungsberechtigten zu einem Lehr- oder sonstigem Ausbildungsvertrag gem. § 152 ff ABGB
 >> zurück nach oben

 

>> zurück nach oben