Archiv: Aktuelles aus der Personalabteilung


Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Meldungen der Personalabteilung, die zwei Jahre und älter sind.
Die aktuellen Meldungen des laufenden und vergangenen Jahres finden Sie unter Aktuelles.

 

Aktuelle Meldungen des Jahres 2014

Aktuelle Meldungen des Jahres 2013

Aktuelle Meldungen des Jahres 2012

 

Aktuelle Meldungen des Jahres 2014

 

November 2014: Auszahlung von Werkvertragshonoraren bis Ende Dezember

 Honorarnoten, die noch im laufenden Kalenderjahr zur Auszahlung gelangen sollen, müssen vollständig ausgefüllt bis spätestens 10. Dezember des jeweiligen Jahres in der Personalabteilung eingelangt sein! Wir bitten um Verständnis, dass später einlangende bzw. unvollständige Honorarnoten erst im Folgejahr berücksichtigt werden können.


Juli 2014: Doppelzuteilungen und Nebentätigkeiten - ein Kurzüberblick über die wichtigsten Fragen

Die Tätigkeit an mehr als einem Institut wirft einige organisatorische Fragen auf, die wir gesammelt und für Sie beantwortet haben.
Dieser Überblick ist insbesondere auf den Bereich der wissenschaftlichen MitarbeiterInnen zugeschnitten.

Hier finden Sie die FAQs zum Thema Doppelzuteilung.
Bitte beachten Sie auch die FAQs zum Thema Nebentätigkeit.

Sollten sich darüber hinaus Fragen ergeben, bietet die Personalabteilung Ihnen gerne ihre Unterstützung und Beratung an! (Ansprechpartnerin: Mag. Theresa Falser, Stellvertretende Leiterin der Personalabteilung, DW 22100, Mail: theresa.falser@uibk.ac.at)


Juli 2014: Pendlerrechner 2.0

 Es wurde nunmehr die überarbeitete Version des Pendlerrechners seitens des Bundesministeriums für Finanzen online gestellt und gleichzeitig die Pendlerverordnung angepasst.

Eine rückwirkende Berücksichtigung des Pendlerpauschales und des Pendlereuros ist bei der Abgabe des Antrages bis 30.09.2014 möglich.

Nähere Informationen und den Pendlerrechner finden Sie hier

 

Mai 2014: Informationsveranstaltung Allianz Pensionskasse und der BAWAG Allianz Vorsorgekasse

Die Universität Innsbruck lädt am 20. Mai 2014 um 10:00 Uhr zu einer Informationsveranstaltung der Allianz Pensionskasse und der BAWAG Allianz Vorsorgekasse ein. Die Veranstaltung wird im Hauptgebäude der Leopold Franzens Universität, in der Aula stattfinden.

Frau Pia Langer-Weinlich, Leitung Key Account Management der Allianz Pensionskasse AG sowie der BAWAG Allianz Vorsorgekasse AG, wird über folgende Themen referieren:

 * Pensionskassenmodell der LFU

* Performance und Entwicklung der Pensionskasse

* Funktionsweise der Vorsorgekasse

* Verfügungsmöglichkeiten bei Ausscheiden

* Veranlagungsjahr 2013

 

Im Anschluss an die Präsentation steht Frau Langer-Weinlich auch gerne für individuelle Fragen zur Verfügung!

Bei Interesse bitte um Anmeldung an:  „Personalabteilung@uibk.ac.at

Alle angemeldeten Personen erhalten eine Verständigung über den genauen Veranstaltungsort, der sich an der TeilnehmerInnenzahl orientiert.

Wir freuen uns über rege Teilnahme!

 

Februar 2014: Pendlerrechner ist online

Das Bundesministerium für Finanzen hat nun den Pendlerrechner bereitgestellt. Eine Neubeantragung des Pendlerpauscheles und des Pendlereuros ist somit ab jetzt möglich. Weiterführende Informationen inkl. Link zum Pendlerrechner finden Sie hier.


Jänner 2014: Die Gehälter für kollektivvertragliche MitarbeiterInnen wurden mit 01.01.2014 um 2,1% erhöht!

Anfang Jänner haben sich die Verhandlungspartner des Kollektivvertrags auf eine Anhebung der Gehälter um 2,1% geeinigt. Die valorisierten Gehälter soll wie die aktuellen Lehrlingsentschädigungssätze finden Sie hier.

Aktuelle Meldungen des Jahres 2013

 

November 2013: Umstellung Zahlungsverkehr und Gehaltsanweisungen auf SEPA 

Im November 2013 wird der Zahlungsverkehr an der Universität Innsbruck umgestellt auf SEPA (Single Euro Payments Area). Im Zuge dieser Umstellung ist auf Ihrem Kontoauszug nur noch das überwiesene Nettogehalt ersichtlich. Die bisher angezeigten weiteren Angaben (Bruttogehalt, Sozialversicherung, Steuer usw.) mussten entfallen. Alle MitarbeiterInnen der LFU können die Details zum Entgelt über den Entgeltnachweis online abrufen.


November 2013: Neue Werkvertragsformulare online

Bitte beachten Sie, dass mit November 2013 neue Werkvertragsformulare online gestellt wurden, um das korrekte Ausfüllen zu erleichtern. Wir bitten Sie, künftig nur mehr die neuen Formulare zu verwenden, welche Sie hier finden.

2013: Urlaubsanspruch

Mitte dieses Jahres wurden durch die Verhandlungspartner des Kollektivvertrages rückwirkend mit 01.01.2013 Änderungen bezüglich des Urlaubsanspruches beschlossen.

Die Personalabteilung hat für jede/n kollektivvertragliche/n MitarbeiterIn überprüft, ob sich das jeweilige Urlaubsguthaben durch die neuen Bestimmungen erhöht.

In den Fällen, in denen nach der neuen Berechnungsgrundlage zusätzliche Urlaubstage zustehen, sind diese bereits individuell gutgeschrieben worden.

Alle kollektivvertraglichen MitarbeiterInnen können ihren neu für sie berechneten und gegebenenfalls erhöhten Urlaubsanspruch in ihrem VIS Account unter „Mein Urlaub“ abrufen. 

Die kollektivvertraglichen Voraussetzungen für die Erhöhung finden Sie hier.


2013: Bundessozialamt

Der Begriff „Bundessozialamt“ wurde in „Sozialministeriumservice“ umgewandelt. Derzeit sind jedoch noch beide Begriffe in Verwendung. Die inhaltliche Zuständigkeit hat sich nicht verändert.

 

2013: Aktualisierte Fassung des Kollektivvertrages

Nähere Informationen finden Sie hier.


2013: Information zur Änderung bei Reisekostenabrechnungen für auswärtige / externe Mitglieder in Berufungs-/Habilitationskommissionen

Die bisherige Vereinbarung zwischen den österreichischen Universitäten, dass die Reisekostenabrechnungen für auswärtige / externe Mitglieder in Berufungs-/Habilitationskommissionen, die von einer anderen österreichischen Universität kommen, aus Gründen der Verwaltungsvereinfachung bei der beheimateten Universität einzureichen sind und zu Lasten der entsendenden Universität gehen, ist mit Beschlussfassung der Österreichischen Universitätskonferenz bei der Plenarversammlung  geändert worden.

Ab sofort sind Reisekosten für auswärtige Kommissionsmitglieder, die von einer anderen österreichischen Universität kommen, ebenso wie bei Kommissionsmitglieder, die an einer ausländischen Universität beheimatet sind, von der veranlassenden Universität / Fakultät zu zahlen.

 

2013: Änderungen Reisekosten-Abrechnungsformulare:

 Die aktuellen Formulare finden Sie hier.

 

2013: Änderungen zum Kollektivvertrag

Nähere Informationen erhalten Sie hier.

 

Juni 2013: valorisierte KV-Gehälter

Die Gehälter der KV MitarbeiterInnen wurden einheitlich für das wissenschaftliches sowie das allgemeines Personal ab 01.06.2013 angehoben. Die Gehaltstabellen finden Sie hier.


2013: Frühkarenzurlaub

Frühkarenzurlaub für Väter („Papamonat“) kann für maximal vier Wochen – frühestens ab der Geburt des antragsbegründenden Kindes und längstens bis zum Ende des Beschäftigungsverbots der Mutter – beantragt werden, wenn der Vater mit dem Kind und der Mutter im gemeinsamen Haushalt lebt. Der Antrag ist bei Beamten und Vertragsbediensteten spätestens eine Woche vor dem beabsichtigten Antritt, bei Kollektivvertragsmitarbeitern spätestens ein Monat vor dem voraussichtlichen Geburtstermin, einzubringen. Soweit keine Pflichtversicherung aufgrund des Bezuges von Kinderbetreuungsgeld besteht, leistet die Universität die Beiträge zur Pflichtversicherung während der Dauer des Frühkarenzurlaubs. 

 

13.5.2013: Informationsveranstaltung der Allianz Pensionkasse

Die Universität Innsbruck zahlt monatlich Beiträge für alle kollektivvertraglichen MitarbeiterInnen, die bereits länger als zwei Jahre an der LFU beschäftigt sind, in die Allianz Pensionskasse ein. Diese Beiträge werden für Sie bei der Allianz Pensionskasse veranlagt.

Um Sie über unsere Pensionskassenmodelle, über das Veranlagungsergebnis 2012 und die Änderungen ab 1.1.2013 aufgrund der Gesetzesnovelle zu informieren, laden wir Sie herzlich zu einer Informationsveranstaltung am Montag, den 13. Mai 2013 um 14 Uhr ein.

 Die Veranstaltung findet im Senatssitzungssaal der Universität Innsbruck, Innrain 52 (Hauptgebäude), 1. Stock statt.

 Ihre Kontoinformation für das Kalenderjahr 2012 werden Sie Mitte Mai per Post erhalten. Sie können diese auch über unser Online-Portal www.allianzpk.at abrufen.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie um Ihre Anmeldung per Email verwaltung.pk@allianz.at

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

 

Jänner 2013: Wöchentliche Auszahlung von Reisekostenabrechnungen

Seit Jahresbeginn 2013 wurde als Service für die MitarbeiterInnen der Universität die Auszahlung von Reisekostenabrechnungen von monatlich über die Gehaltsverrechnung auf wöchentlich umgestellt. Reisekostenabrechnungen, welche unter der Woche in der Personalabteilung eingehen und in dieser noch bearbeitet werden können, werden folglich zum Beginn der darauffolgenden Woche an den/die MitarbeiterIn ausbezahlt und sollten in der Regel zum Mittwoch am Gehaltskonto eingehen. Die Refundierung von Reisekosten kann durch die Umstellung deutlich schneller erfolgen als bisher.

Bitte beachten Sie, dass damit ein Ausweis auf dem monatlichen Gehaltszettel nicht mehr erfolgt. Sie können die Reisekostenabrechnungen aber im VIS:online einsehen und somit den eingehenden Beträgen auf dem Gehaltskonto zuordnen.

 

2013: Änderungen beim Formular Pflegefreistellung

Nähere Informationen und das Formular finden Sie hier

 

2013: Änderungen beim Formular - Ansuchen um Karenz nach dem Mutterschutz

Das Formular finden Sie hier

 

2013: Behinderung

Die Universität Innsbruck begrüßt die Diversität ihres Personals und verpflichtet sich dem Grundsatz der Chancengleichheit. Die beiden Behindertenvertrauenspersonen informieren Sie gerne über arbeitsrechtliche Vorteile und beraten Sie zu Ihren Fragen.

Bitte lassen Sie die Information (Kopie des Bescheids des Bundessozialamtes), in welchem Ausmaß eine allfällige Behinderung vorliegt, der Personalabteilung zukommen. Die Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Auch dürfen wir Sie darauf hinweisen, dass Menschen mit Behinderung, die MitarbeiterInnen der Leopold-Franzens-Universität sind, auf den verschiedenen Parkanlagen der Universität kostenlos parken dürfen. Für weitergehende Informationen sowie zur Beantragung der Parkberechtigung wenden Sie sich bitte an die Abteilung Gebäude und Infrastruktur

Weitere Informationen:

 Homepage der Behindertenbeauftragten der LFU Innsbruck 
 BIDOK - Digitale Volltextbibliothek, Behindertenintegration Dokumentation
 Bundessozialamt 

 

2013: Chronische Erkrankung

Im Falle einer chronischen Erkrankung kann eine Einstufung der Beeinträchtigung beim Bundessozialamt eine wesentliche Entlastung zur Gestaltung des weiteren Berufslebens sein.  

Ab einem Beeinträchtigungsgrad im Ausmaß von 50% haben Sie einen Anspruch auf zusätzlich fünf Werktage Erholungsurlaub sowie einen erhöhten Kündigungsschutz. Bitte übermitteln Sie daher gegebenenfalls der Personalabteilung eine Kopie des Bescheides des Bundessozialministeriums damit Ihre Ansprüche berücksichtigt werden können. Die Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Über die Einstufung entscheidet das Bundessozialamt auf Grundlage der Einschätzungsverordnung. Die beiden Behindertenvertrauenspersonen beraten Sie gerne anonym über Möglichkeiten und weitere Ansprüche: http://www.uibk.ac.at/behindertenbeauftragte/vertrauenspersonen/

 

2013: Hotelbuchungen online möglich

Die Universität Innsbruck bietet künftig die Möglichkeit, ein umfangreiches Buchungsangebot für weltweite Übernachtungsmöglichkeiten im Rahmen von Dienstreisen und Freistellungen, aber auch zu privaten Zwecken zu nutzen.

Das neue Buchungsportal finden Sie hier.

 

Aktuelle Meldungen des Jahres 2012

 

Dezember 2012: Geldaushilfe neu

Ab 01.12.2012 gelten neue Richtlinien für die Gewährung der Geldaushilfe. Infos finden Sie hier

 

September 2012: Neues Online und Mobile-Ticketsystem der ÖBB

Mitte September wurde ein neues Ticketsystem der ÖBB online gestellt. Betroffen sind alle Online-Buchungen mit Vorteilscards oder Businesscards. Die wichtigsten Änderungen finden Sie hier. Bitte beachten Sie insbesondere die Informationen zur neuen Stornoregelung und zur neuen Gültigkeit der Online-Tickets!

Juli 2012: BVA streicht Behandlungsbeitrag bei Kindern

Ab 1.7.2012 gibt es bei der BVA Erleichterungen für Familien. Künftig entfällt der Behandlungsbeitrag bei allen anspruchsberechtigten Kindern und Enkeln.

Näheres unter:

http://www.bva.at/portal27/portal/bvaportal/channel_content/cmsWindow?p_pubid=655206&action=2&p_menuid=4301&p_tabid=1


zu den Aktuellen Meldungen des laufenden und vergangenen Jahres