Dr. Maria Bertel, Bakk.

Vorträge

  • Prozessökonomie als Kind welcher Zeit? Ursprünge und Schlaglichter der Entwicklung des verwaltungsverfahrensrechtlichen Effizienzgrundsatzes in Österreich im Lichte aktueller Überlegungen zur Verwaltungsökonomie, 5. Tagung junger ProzessrechtswissenschaftlerInnen, Göttingen, 4.10.2019.
  • Would a Biocentric Approach to Nature Work as a Game Changer?, Roundtable Natural Resources, Indigenous Peoples and Human Rights. The Peruvian Experience, Innsbruck, 02.05.2019.
  • Demokratie und Korruption. Oder: Weshalb Montesquieu Recht behält, Die Krise des demokratischen Rechtsstaats im 21. Jahrhundert. Oder: Wie sich die Geschichte gegen ihr Ende wehrt, Tagung JFR, Salzburg, 26.04.2019.
  • Kann die Verfassung die Demokratie retten? – Verfassungsvergleichende Überlegungen zur Bedeutung wahlrechtlicher Regelungen für die Demokratie, 59. Assistententagung im Öffentlichen Recht, Frankfurt am Main, 22.02.2019.
  • Democratization through Decentralization: Why Electoral Laws Matter, CEU Legal Studies Department’s Brown Bag lunch seminar, Budapest, 17.10.2018.
  • Partizipation durch Deliberation. Wege zu einer resilienten Demokratie?, Köln-Wiener Kolloquien zum Öffentlichen Recht. Herausforderungen für die Demokratie in Zeiten politischer Polarisierung, Köln, 06.07.2018.
  • Aspects of Participatory Democracy in Austria. Democrazia Partezipativa: Esperienze, Finalità, Organizzazione, Garanzie, Konferenz Trient, 02.07.2018.
  • El envejecimiento en America Latina – Una Mirada constitucional. 34. Jahrestagung der Österreichischen Lateinamerikaforschung, Strobl, 19.05.2018.
  • Die Mitwirkung der österreichischen Länder in Angelegenheiten der Europäischen Union / La participación de los Länder austriacos en los asuntos de la UE / La Participación de los Länder Alemanes y Austriacos y de las Comunidades Autónomas en los Asuntos de la Unión Europea, Tagung Madrid, 16.05.2018.
  • El Sistema de Empleo Público Austriaco: Influencia de la Jurisprudencia del TJUE, Gastvortrag an der Universidad de Santiago de Compostela, Santiago de Compostela, 09.04.2018.
  • A New Playground for Political Hobbyists and "Nimbys"? Citizen Participation through Crowd-sourcing Legislation, Challenges of public law in modern regulatory states, Tagung Münster, 03.03.2018.
  • Das Informationsrecht in der Zukunft: Ansätze für seine Weiterentwicklung, Convegno: L’amministrazione trasparente in Austria e in Italia / Tagung: Die transparente Verwaltung in Österreich und in Italien, Trient, 28.02.2018.
  • The Times They Are a Changing – Aspekte des „living instrument approach“ des EGMR, Tagung: Zeit und Internationales Recht, Bochum, 15.09.2017.
  • gemeinsam mit Happacher, The implementation of EU law in Austria, Workshop Implementation of EU Law in Member States, Bozen, 28.04.2017.
  • La transparencia como instrumento de intervención preventivo frente a la corrupción política, Gastvortrag an der Universidad de Santiago de Compostela, Santiago de Compostela, 18.04.2017.
  • Multi-level Governance in Südamerika, Buchvorstellung Karl-Franzens-Universität Graz, Graz, 23.01.2017.
  • The Fabulous Designs of Federal States, IACFS Annual Conference 2016 “The Value of Comparative Federalism: the Legacy of Ronald L. Watts”, Neu Delhi, 17.11.2016.
  • Der Regelungsrahmen der EU für die Union selbst und für die Mitgliedstaaten einschließlich von Vorgaben für einzubeziehende Organisationseinheiten, Linzer Legistik-Gespräche, Linz, 03.11.2016.
  • La organización territorial en Austria, Retos de la descentralización política y territorial en Europa: una visión comparada, Tagung Vigo, 06.04.2016.
  • Materielle Wahrheit und Untersuchungsgrundsatz, Holoubek – Lang Symposium, Grundfragen der Verwaltungs- und Finanzgerichtsbarkeit, Wien, 13.11.2015.
  • Identidad y autonomía regional - Austria y Europa, Gastvortrag an der PUCP - Pontificia Universidad Católica del Perú, Lima, 17.09.2015.
  • Integration through participation: A new concept of citizenship in the Euroregion?, Europäisches Forum Alpbach 2015: Tiroltag, Alpbach, 22.08.2015 [Co-AutorInnen Sanader, Teresa und Schramek, Christoph].
  • Die Bedeutung von Transparenz in der Bürgerbeteiligung der Europaregion. Innovazione democratica e partecipazione nell’Euregio / Demokratische Innovation und Partizipation in der Europaregion, Tagung Bozen, 19.06.2015.
  • Vivir bien und buen vivir. Die Implementierung des „guten Lebens“ in den Verfassungen von Ecuador und Bolivien, 10. Kongress der ÖGP: "Mensch sein – Fundament, Imperativ oder Floskel?", Innsbruck, 04.06.2015.
  • A Transparent, Efficient and Participative Democracy: A Long Way Off Or Just Around the Corner?, Developing Democracy. Conversations on Democratic Governance in International, European and Comparative Law - Cambridge Journal of International and Comparative Law Fourth Annual Conference, Cambridge, 08.05.2015.
  • Staatszielbestimmungen – Bedeutung und Funktion im österreichischen Verfassungsrecht, 5. Tagung der österreichischen Assistentinnen und Assistenten des Öffentlichen Rechts, Wien, 25. – 27.9.2014.
  • ¿Surgimiento de identidades regionales en la normatividad regional del Perú? Un análisis legal, De/Colonization in the Americas: Continuity and Change, Lima, 6.8. – 8.8.2014.
  • Intergovernmental Relations in the Peruvian Decentralised State. 5th ECPR Graduate Student Conference 2014, Innsbruck, 4.7.2014.
  • Eine "Weltbürgerschaft" als Entwicklungsmodell – Rechtliche Aspekte der ciudadanía universal der Verfassung Ecuadors, 30. Jahrestagung der Österreichischen Lateinamerika-Forschung, 13.-15.6.2014, St. Wolfgang/Strobl.
  • Verfassungsrechtliche Schranken von Gemeindefusionen und -kooperationen, Vortrag gehalten im Rahmen der Veranstaltung des Institut für Föderalismus, "Zukunft Gemeinden: Kooperieren statt Fusionieren?", 10.6.2014, Schloss Hofen, Lochau.
  • Auf dem Weg zum Weltstaat? Gesellschaftsvertrag, Staatsbürgerschaft und Legitimation in der geschichteten Rechtsordnung, 54. Assistententagung Öffentliches Recht, Graz, 11.-15.2.2014.
  • La descentralización peruana y la experiencia comparada, Gastvortrag an der Universidad del Pacífico, Lima, 5.9.2013
  • Die Kompetenzverteilung der peruanischen Verfassung im Hinblick auf den Ausgleich vonUngleichheiten aus rechtswissenschaftlicher Sicht. 29. Jahrestagung der Österreichischen Lateinamerika-Forschung, Strobl, 24.5. - 26.5.2013.
  • Decentralization in Peru: the constitutional and legal position of regions.
    Third International Conference on Quantitative Justice and Fairness, Lissabon, 22.05.2012 - 24.05.2012. 
  • European Human Rights.
    St. Mary's Summer School on World Legal Problems, Innsbruck, 02.07.2012 - 03.08.2012.
Nach oben scrollen