Univ.-Prof. Dr. Anna Gamper

Funktionen

 

2001 - 2005 Österreichische Vizevertreterin in der Group of Independent Experts des Institutional Committee (CLRAE, Europarat)
seit 2004 Mitglied der International Association of Constitutional Law
seit 2004 Gründungsmitglied der Euroregionalen Vereinigung für vergleichendes öffentliches Recht und Europarecht/Associazione Euroregionale di Diritto Pubblico Comparato ed Europeo
seit 2004 Mitglied der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer
seit 2004 Mitglied des Editorial Board der European Diversity and Autonomy Papers - EDAP
seit 2005 Österreichische Vertreterin in der Group of Independent Experts (CLRAE, Europarat)
2005 - 2012 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Europäischen Akademie Bozen
seit 2006 Mitglied des Präsidiums der Tiroler Juristischen Gesellschaft
seit 2006 Mitherausgeberin der Schriften zum internationalen und vergleichenden Öffentlichen Recht
seit 2006 Mitglied der Societas Iuris Publici Europaei
seit 2006 Mitglied des Comitato Scientifico des Devolution Club
seit 2007 Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Gesetzgebungslehre
seit 2007 Mitglied des Scientific Advisory Board des Vienna Online Journal on International Constitutional Law (ICL-Journal)
seit 2007 seit 2007 Vorstandsmitglied der Euroregionalen Vereinigung für vergleichendes öffentliches Recht und Europarecht/Associazione Euroregionale di Diritto Pubblico Comparato ed Europeo (Mitglied seit 2004, Präsidentin 2007-2019)
seit 2008 Stellvertretende Institutsleiterin des Instituts für Öffentliches Recht, Staats- und Verwaltungslehre
seit 2009 Mitglied des Advisory Board von Federal Governance
seit 2009 Mitglied des Akademischen Senats der Universität Innsbruck
seit 2009 Mitherausgeberin der Juristischen Blätter
2009 - 2018
Vorstandsmitglied der Interdisziplinären Gesellschaft für Komparatistik und Kollisionsrecht
seit 2011 Mitglied des Beirats Öffentliches Recht von Spektrum der Rechtswissenschaft
seit 2011 Mitglied des Lehrkörpers des Doktorandenkollegs "Diritto Costituzionale Italiano ed Europeo" der Università degli Studi di Verona
seit 2012 Mitglied der internationalen Fachjury des Kaiser-Maximilian-Preises
seit 2012 Mitglied des Vorstands des Österreichischen Juristentags
seit 2012 Mitglied des Comitato di direzione der Studi parlamentari e di politica costituzionale
seit 2013 Koordinatorin des Forschungszentrums Föderalismus (Politik und Recht) der Universität Innsbruck
2013 - 2017
Vizepräsidentin der Group of Independent Experts (CLRAE, Europarat)
seit 2013 Mitglied des Vorstands der Österreichischen Gesellschaft für Gesetzgebungslehre
seit 2014 Mitglied des internationalen wissenschaftlichen Beirats der Percorsi costituzionali
Nach oben scrollen