Kooperationsseminar "Grundsatzfragen der Europäischen Grundrechtecharta"

Am 18. und 19.3.2013 fand an der Universität Linz unter der wissenschaftlichen Leitung von Univ.-Prof. Dr. Arno Kahl, Univ.-Prof. Dr. Nicolas Raschauer und Univ.-Prof. Dr. Stefan Storr ein zweitägiges Seminar statt, das der Analyse verschiedener Grundsatzfragen der Europäischen Grundrechtecharta gewidmet war (zB Anwendungsbereich; Verhältnis konkurrierender Grundrechtskataloge; GRC und Verfassungs- bzw Verwaltungsgerichtsbarkeit; Das Tribunal gem Art 47 GRC). Zehn wissenschaftliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Universitäten Graz, Innsbruck und Linz (aus Innsbruck Univ.-Ass. Dr. Gregor Heißl, EMA, assoz. Prof. Thomas Müller, LL.M., Ass.-Prof. Dr. Sebastian Schmid und Univ.-Ass. Dr. Andreas Wimmer) haben zu zentralen und aktuellen Fragen Referate gehalten, die im Anschluss eingehend diskutiert wurden.

Die Veranstaltung fand als Spin Off-Veranstaltung zum Österreichseminar, im Rahmen der Forschungs- und Lehrkooperation der Universitäten Innsbruck, Graz, Linz, Salzburg und der Wirtschaftsuniversität Wien statt. Die Ergebnisse der Veranstaltung werden in Form eines Tagungsbandes beim Verlag Österreich publiziert.

Die Präsentationen zu den einzelnen Referaten können hier abgerufen werden.