Veranstaltungen

  • Unter regem Interesse von Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft und Praxis hat am 20.3.2014 die Tagung "Interessenabwägung und Abwägungsentscheidungen" an der Universität Innsbruck stattgefunden.

In einem interdisziplinären Ansatz wurden Abwägungsentscheidungen aus rechtsphilosophischer, rechtstheoretischer und rechtsdogmatischer Sicht untersucht. Durch die europarechtliche, öffentlich-rechtliche, zivil- und strafrechtliche Behandlung der Thematik konnte der ähnliche, aber auch unterschiedliche Umgang mit Interessenabwägungen in diesen Rechtsgebieten aufgezeigt werden. Die erfreulich große Resonanz auf die Veranstaltung und die angeregten Diskussionen zeigen die Aktualität der Thematik.

Der Tagungsband wird (voraussichtlich im Herbst 2014) im Verlag Österreich in der Schriftenreihe „Forschungen aus Staat und Recht“ erscheinen. Ein Tagungsbericht erscheint demnächst in der ZfV.