Zusammen­arbeit mit Süd­afrika stärken

Ann-Kathrin Dittrich, Maiko Stürz und Christian Kraler vom Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung besuchten Anfang Februar die Universität Pretoria. Ziel des Besuches war, die bestehende Kooperation zwischen dem ILS und der Faculty of Education der Universität Pretoria auf Universitätsebene weiter auszubauen.
Treffen an der Uni Pretoria
Bild: Mag. Maiko Stürz (ILS), Prof. Christian Kraler (ILS), Rektor Prof. Norman Duncan (Univ. Pretoria), Mag. Ann-Kathrin Dittrich (ILS) (Credit: Uni Innsbruck)

Ausgangspunkt für die Zusammenarbeit war ein Besuch von Prof. Irma Eloff von der Faculty of Education der Universität Pretoria im Mai 2017 in Innsbruck. Eloff war als erste Frau Dekanin der Faculty of Education der Universität Pretoria. Sie ist derzeit Vorsitzende der Südafrikanische Akademie für Wissenschaft und Kunst sowie Vorsitzende des African Deans of Education Forum. Im Rahmen der ersten Gespräche stellte sich rasch heraus, dass Fragestellungen zur Schul- und Lehrerbildungsforschung zu gemeinsamen Forschungsinteressen konvergieren. Das österreichische wie das südafrikanische Bildungssystem sehen sich aktuell mit großen Herausforderungen hinsichtlich unterschiedlicher Aspekte der Diversität (Kulturen, Sprachen, Migration, Lernvoraussetzungen, Gender-Fragen, Inklusion, Glaubens- und Wertfragen) konfrontiert. Im Rahmen der Forschungskooperation können die damit einhergehenden Spannungsfelder intensiv auch auf ihre Mikrodynamik hin untersucht werden.

Der einwöchige Arbeitsbesuch der ILS-Delegation konnte mit Unterstützung des Büros für Internationale Beziehungen sowie der Universität Pretoria realisiert werden. Bei dem Besuch wurden unter anderem die Grundlagen für eine Umsetzung des derzeit vom ILS koordinierten Horizon2020 Projekts EDiTE am afrikanischen Kontinent erarbeitet sowie die inhaltliche Zusammenarbeit der Teacher Education Research Group des ILS mit der Faculty of Education über Vorträge ausgebaut. Die Ergebnisse werden im August 2018 beim Kongress der World Education Research Association vorgestellt und veröffentlicht.

Mit Unterstützung des Förderkreises 1669 konnte Prof. Eloff zudem für eine Gastprofessur am ILS im Mai und Juni 2018 gewonnen werden. Sie wird neben gemeinsamen Forschungsaktivitäten Lehrveranstaltungen zu pädagogisch-psychologischen Fragen der LehrerInnenbildung halten.

Höhepunkt für die Innsbrucker Delegation war ein Treffen mit Prof. Norman Duncan, dem Rektor für Forschung der Universität Pretoria. Prof. Duncan freute sich über das Buch zur Geschichte der Universität Innsbruck und im Gespräch mit den Gästen vom ILS, Prof. Eloff und Rektor Duncan konnte der Abschluss eines Memorandum of Understanding initiiert werden, mit dem künftig ein unbürokratischer MitarbeiterInnen- und Studierendenaustausch zwischen den beiden Universitäten ermöglicht werden soll.

(red)

Unileben aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge

Nach oben scrollen