Neue Gesichter vorgestellt

Mit einem Festakt wurden am Dienstag die in den vergangenen Monaten neu berufenen Professorinnen und Professoren an der Universität Innsbruck begrüßt und jene Kolleginnen und Kollegen gefeiert, die sich zuletzt habilitiert haben.

30 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wurde im vergangenen Semester zu Professorinnen und Professoren an der Uni Innsbruck berufen oder in ihrem Fach habilitiert. Am Dienstag dieser Woche wurden sie in der Aula der Universität feierlich willkommen geheißen. Rektor Tilmann Märk betonte in seiner Begrüßung, dass die große Zahl ein Zeugnis für die mit Nachdruck betriebene Berufungspolitik der Universität sei. „Wir sind überzeugt, dass es großen Sinn macht, auf die ausbalancierte Mischung von höherqualifizierten Nachwuchskräften und den international besetzten Professuren zu setzen“, sagte Rektor Märk. Qualitätsvolle Habilitationen unterstützen diesen Weg und bieten überdies die Möglichkeit, erfahrene Expertinnen und Experten von außen für Lehre und Forschung zu gewinnen. „Ihnen kommt ab nun eine große Verantwortung zu“, richtet Tilmann Märk seine Worte an die Neuberufenen und Habilitierten. „Sie tragen in den nächsten Jahren mit ihren Leistungen zur guten Entwicklung der Universität Innsbruck bei. Ich bin überzeugt, dass ihnen das gelingen wird und wünsche ihnen alles Gute für den neuen Karriere- und Lebensabschnitt.“



Unileben aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge