Inno­vation in London

Vom 12. Juni bis 16. Juni fand in London die Summer School des Schmidt MacArthur Fellowships statt, bei dem Anna Köhl vom Innovation Lab for Sustainability der Universität Innsbruck einen der weltweit 18 Plätzen ergattern konnte.
MacArthur Fellowship
Bild: Anna Köhl erhielt einen Platz in der Summer School des Schmidt MacArthur Fellowships. (Credit: Martin Allen Photography)

Es ist ein internationales Programm über die Circular Economy (Kreislaufwirtschaft) für Design, Engineering und Business Studierende sowie deren akademische Betreuerinnen und Betreuer, initiiert von der Ellen MacArthur Foundation und gesponsert von der Schmidt Family Foundation. Zusammen mit Studierenden und Professorinnen und Professoren von Berkley, MIT, Stanford, Yale und weiteren namenhaften Universitäten verbrachte Anna Köhl zusammen mit ihrem Betreuer Prof. Martin Stuchtey, ebenfalls von Innovation Lab for Sustainability der Universität Innsbruck, eine Woche in London mit intensiven Workshops, Diskussionen und Vorträgen. Im Mittelpunkt stand besonders der interdisziplinäre Austausch, sowohl zwischen den verschiedenen akademischen Richtungen, den anwesenden Nationalitäten (China, Indien, USA, Südamerika, Europa, etc.) aber auch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. So hatten die StudentInnen und ProfessorInnen die Chance beim CE100 Summit der Ellen MacArthur Foundation teilzunehmen, einem jährlichen Gipfel namhafter Unternehmen die sich mit der Circular Economy auseinandersetzten. Ziel dieser Veranstaltung ist es, das Top-management mit den neuesten Erkenntnissen und Denkweisen der Circular Economy vertraut zu machen. Unter den Speakern des diesjährigen Summits waren unter anderem der Bestseller Autor Douglas Rushkoff „Throwing Rocks at the Google Bus“, IDEO CEO Tim Brown und Emily Ma, Head of Special Projects bei Alphabet. Anna Köhl und Prof. Martin Stuchtey konnten in dieser Woche wertvolle Kontakte knüpfen für zukünftige Zusammenarbeit, aber auch viele Eindrücke und Impressionen, sowie neue Kenntnisse zur Circular Economy mitnehmen. Im Zuge des weiteren Schmidt MacArthur Fellowships wird Anna Köhl ein Circular Economy Innovation Project durchführen, verbunden mit Ihrem PhD zu Business Modellen in der Circular Economy. Die Woche in London sowie das Fellowship sind ein guter Start für das Innovation Lab for Sustainability der Universität Innsbruck, welches im Herbst 2016 gegründet wurde mit der Vision interdisziplinäre Forschung im Bereich der Nachhaltigkeit und Circular Economy an der Universität Innsbruck voran zu treiben.

(Anna Köhl)

Unileben aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge