Geo­logie in der Höhle: Klima­rekon­struk­tion mit Kar­bona­ten

Geologen der Uni Innsbruck untersuchen die Eisriesenwelt in Werfen im Land Salzburg. In der Eishöhle finden sie gefrorenes Wasser, das aus der Zeit von Ötzi stammt und stellen fest: früher hat es in der 42-Kilometer großen Höhle noch viel mehr Eis gegeben. Die Forscher können das mit speziellen Höhlenkarbonaten beweisen. Hier gehen sie wieder auf die Suche nach den steinernen Eiszeugen.

 

Video aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge

Nach oben scrollen