Förderung für Doktor­arbeiten

Am 13. November überreichte Ulrike Tanzer, Vizerektorin für Forschung an der Uni Innsbruck, Doktoratsstipendien an elf Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler.
Gruppenbild Doktoratsstipendium November 2019
Bild: Vizerektorin Ulrike Tanzer mit den bei der Verleihung anwesenden Stipendiatinnen und Stipendiaten. (Credit: Universität Innsbruck)

Im Rahmen der Nachwuchsförderung der Uni Innsbruck wurden vergangenen Mittwoch in der 14 Doktoratsstipendien an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler überreicht. Eingeführt wurde dieses Programm zur Nachwuchsförderung bereits im Jahr 2005. Antragsberechtigt für ein Stipendium sind Studierende im Doktorat, die einen ausgezeichneten Studienerfolg nachweisen können. „Gerade am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karriere sind Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler auch auf die Unterstützung und Förderung der Universität angewiesen. Mit der Vergabe der Doktoratsstipendien möchten wir hier einen Beitrag leisten“, so Vizerektorin Ulrike Tanzer, die die Stipendiatinnen und Stipendiaten dazu auffordert, sich auch untereinander zu vernetzen, um gegenseitig von den jeweiligen Erfahrungen im Wissenschaftsbetrieb zu profitieren. „Auf dem Weg zur Wissensgesellschaft sollen optimale Bedingungen zur Förderung junger Menschen geschaffen werden, damit es für die besten Köpfe nach wie vor attraktiv ist, eine Karriere in der Wissenschaft zu wählen“, erklärt Tanzer. Sie erhalten für 12 Monate eine monatliche Beihilfe in Höhe von 910 Euro.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten

Fakultät für Bildungswissenschaften

  • Mag. Andrea Nadine Umhauer; Titel der Dissertation: „Weißt du noch damals? Die Bedeutung von Beziehungserfahrungen und Beziehungsvorstellungen in der Adoleszenz für Paarbeziehungen im Erwachsenenalter“

Fakultät für Biologie

  • Lena Marie Müller, BSc MSc; Titel der Dissertation: „Effects of recurrent drought and nitrogen availability on carbon dynamics and carbon-nitrogen interactions in mountain grasslands“
  • Anita Erharter, BSc MSc;  Titel der Dissertation: „Establishment of three-dimensional human brain in vitro models”

Fakultät für Chemie und Pharmazie

  • Christian Steinbring, BSc MSc; Titel der Dissertation: „Characterisation of the Diffusion Capabilities of Nano-Vesicular Drug Delivery Systems in Mucus Constrained by Water Flow”

Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften

  • Mag. Belinda Mahlknecht; Titel der Dissertation: „(Cyber-)Mobbing im Kontext von Heteronormativität: Eine qualitative Analyse individueller Erfahrungen von Tiroler Schüler*innen“
  • Christian Jürgen Schwarz, BSc MSc; Titel der Dissertation: „Vortriebsbegleitende seismische Erkundung beim Bau des Brenner Basistunnels“
  • Hetalben Prafulbhai Dabhi, BSc MSc; Titel der Dissertation: „Multi-site weather generator for complex terrain applications in snow hydrology”

Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft

  • Lorenz Fritz Wolf Immler; B.A. MSc; Titel der Dissertation: „Mechanische Eigenschaften von Schuhen und deren Wirkung auf Bewegung und Sicherheit“

Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik

  • Dipl.-Ing. Lisa Schlosser, BSc; Titel der Dissertation: „Distributional Trees and Forests“

Katholisch-Theologische Fakultät

  • Simi Kurian, MTh.; Titel der Dissertation: „That they all be one, as You Father, are in me and I am in You”

Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät

  • Mariantonia Tramite, MA; Titel der Dissertation: „ Le interiezioni in italiano: verso una descrizione olistica di una categoria trascurata e alcune proposte per l’insegnamento dell’italiano L2”

Philosophisch-Historische Fakultät

  • Mag. Markus Eduard Hodec, BA; Titel der Dissertation: „Das Phänomen des Neuen“
  • Nadja Angelina Neuner-Schatz, Bakk. MA; Titel der Dissertation: „Tierwohl. Das gute Leben der Tiere, die wir essen“
  • Mag. Eva Thysell, BA MA; Titel der Dissertation „Die archäologische Zone Stadlgasse“

Unileben aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge

Nach oben scrollen