Severin Glaser

Severin Glaser

Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie

Finanz- und Wirtschaftsstrafrecht

seit 01.03.2020

Leben

Severin Glaser, geb. 1980, studierte Rechtswissenschaften an der Universidad de Zaragoza und der Universität Wien (Mag. iur. 2004) sowie Wirtschaftsrecht an der WU Wien (Dr. iur. 2009), habilitierte sich im Strafrecht und Strafprozessrecht an der WU Wien (Priv.-Doz. 2016). Seit März 2020 Inhaber des Lehrstuhls für Finanz- und Wirtschaftsstrafrecht an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck. Zuvor arbeitete er am Institut für Österreichisches und Europäisches Wirtschaftsstrafrecht an der WU Wien (zuletzt als Assoziierter Professor) sowie unter anderem auch in der Rechtssektion des Bundesministeriums für Inneres und am Europäischen Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF). Co-Herausgeber der Zeitschrift für Wirtschafts- und Finanzstrafrecht (ZWF). Severin Glaser ist verheiratet und hat drei Kinder.

Forschung

Severin Glaser setzt seine Forschungsschwerpunkte im Wirtschafts- und Finanzstrafrecht sowie im internationalen Strafrecht. In seiner Arbeit bemüht er sich um eine vernetzte Sichtweise dieser Bereiche, also eine verstärkte Durchdringung wirtschafts- und finanzstrafrechtlicher Fragestellungen aus europarechtlicher, völkerrechtlicher und menschenrechtlicher Perspektive, ohne dabei stets an den Grenzen des Kriminalstrafrechts Halt zu machen. So reichen seine Forschungsinteressen etwa auch in das Feld der Geldwäsche-Compliance und des Kartell(straf)rechts hinein.

Mehr:


Dossier: Vorgestellt

– die neuesten Beiträge

weitere Beiträge

Nach oben scrollen