christian_tapp

Christian Tapp

Institut für Christliche Philosophie

Christliche Philosophie (Stiftungsprofessur der Gedächtnisstiftung Peter Kaiser)

 

seit 01.10.2015

 

Forschung

Die philosophischen Interessensgebiete von Christian Tapp decken ein breites Spektrum ab, das von der Logik und Wissenschaftstheorie über die analytische Ontologie und Sprachphilosophie bis hin zur Religionsphilosophie reicht. Historische Schwerpunkte hat er in der Philosophie des Mittelalters (besonders Anselm von Canterbury und Thomas von Aquin) und im 19. Jahrhundert (besonders Georg Cantor, David Hilbert und Bernard Bolzano). Er ist der Autor von Der allwissende Interpret Donald Davidsons (Münster 2004), Kardinalität und Kardinäle (Stuttgart 2005) und An den Grenzen des Endlichen (Heidelberg 2013). Von ihm wurden u.a. herausgegeben God, Eternity, and Time (Farnham 2011, mit E. Runggaldier), Bernard Bolzano: Paradoxien des Unendlichen (Hamburg 2013), Theologie und Naturwissenschaften (Berlin 2014, mit Ch. Breitsameter).

Leben

Nach dem Studium von Mathematik (Diplom Münster 1999), Katholischer Theologie (Lizentiat Münster 2002) und Philosophie, promovierte Christian Tapp im Fach Geschichte der Naturwissenschaften zum Dr. rer. nat. (LMU München 2004) und im Fach Philosophie zum Dr. phil. (LMU München 2007). Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter an der LMU München und an der Universität Göttingen. Von 2008 bis 2013 war er Juniorprofessor für Philosophisch-Theologische Grenzfragen an der Ruhr-Universität Bochum. 2013 wurde er dort zum Universitätsprofessor (W2) ernannt. 2015 lehnte er einen Ruf auf eine Professur (W3) für Philosophische Grundfragen an die Universität Regensburg ab. Ab 1.10.2015 ist er für vier Jahre als Universitätsprofessor für Christliche Philosophie (Stiftungsprofessur der Gedächtnisstiftung Peter Kaiser) an der Universität Innsbruck tätig. Von 2008 bis 2012 war Christian Tapp Mitglied des Jungen Kollegs der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste. Seit 2012 ist er stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Philosophiedozenten an katholisch-theologischen Ausbildungseinrichtungen des deutschen Sprachraums. Er ist als Gutachter für verschiedene Stiftungen, Förderorganisationen, Verlage und internationale Zeitschriften tätig.

Dossier: Vorgestellt

– die neuesten Beiträge

weitere Beiträge