Diplom­feier des 1. MBA-Programms

31 Absolventinnen und Absolventen des ersten Executive MBA-Programms und der Universitätslehrgänge für Personal- und Organisationsentwicklung sowie Controlling der Universität Innsbruck erhielten kürzlich in Schloss Hofen die akademischen Grade bzw. Bezeichnungen und Zeugnisse.
MBA Abschluss
Bild: Insgesamt 31 AbsolventInnen erhielten ihre akademischen Grade bzw. Bezeichnungen. (Credit: A. Serra)

Das Executive MBA-Programm der Universität Innsbruck und Schloss Hofen führt in vier Semestern zum akademischen Grad „Master of Business Administration, MBA“, welcher bei der Diplomfeier im Oktober von der Vorständin der Abteilung Wissenschaft im Amt der Vorarlberger Landesregierung, Frau Mag. Gabriela Dür und dem wissenschaftlichen Leiter, Univ.-Prof. Dr. Martin Piber überreicht wurden. Frau Mag. Dür unterstrich bei der Abschlussfeier die gute Zusammenarbeit mit der Universität Innsbruck. Weiters betonte sie den hohen Stellenwert einer berufsbegleitenden Weiterbildung in Form von Universitätslehrgängen für die persönliche, wirtschaftliche und gesellschaftliche Weiterentwicklung.

Das MBA-Studium richtet sich an Führungskräfte einer gehobenen Managementebene und Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger, die in eine Führungsposition hineinwachsen wollen und vermittelt jene Kompetenzen und Fähigkeiten, um anwendungsorientierte Problemstellungen in Unternehmen zu bearbeiten, Lösungsalternativen zu entwickeln, verantwortungsbewusst fundierte Entscheidungen zu treffen. Ein internationales Dozententeam, Dialoge mit der Praxis und ein Auslandsstudium in Stockholm zeichnen das Programm aus.

Das nächste Executive MBA-Programm wird im Frühjahr 2019 beginnen.

(Rainer Längle)


Unileben aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge