Aner­kennung für Lehr­lings­aus­bil­dung

Mit dem Prädikat „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb 2017 - 2019“ wurden Ende Oktober zwei Abteilungen der Universität Innsbruck ausgezeichnet. Vizerektor für Personal Wolfgang Meixner bedankte sich am 29. November bei den Ausbildnerinnen und Ausbildnern persönlich für ihr Engagement.
Lehrlingsausbildnerinnen und -ausbildner der Uni Innsbruck
Bild: Vizerektor Wolfang Meixner (hinten) mit den ausgezeichneten Lehrlingsausbildnerinnen und -ausbildnern (v.r.): Dietmar Reitmair, Daniela Kundmann-Kolm, Sven Jeschke, Andrea Maddaluno, Peter Holzknecht, Michaela Mattesich-Kiss, Sandra Wallner und Alexandra Brunner-Schwaiger (Personalentwicklung). (Credit: Universität Innsbruck)

Das Land Tirol zeichnet jährlich besonders engagierte Ausbildungsbetriebe aus, die sich vorbildlich für ihre Lehrlinge einsetzen. Das Prädikat „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“  wurde dabei an die Fakultäten Servicestelle mit den Ausbildnerinnen und dem Ausbildner Mag. Daniela Kundmann-Kolm, Peter Holzknecht, Andrea Maddaluno und Sandra Wallner bereits zum zweiten Mal vergeben und somit verlängert. Erstmals über die begehrte Auszeichnung darf sich in diesem Jahr auch die Finanzabteilung mit der Ausbildnerin Michaela Mattesich-Kiss freuen.

Die Lehrlingsausbildnerinnen und –ausbildner Mag. Mag. Sven Jeschke und Michael Mattesisch-Kiss absolvierten darüber hinaus des Weiterbildungsprogramms des Ausbilderforums (AMG) zur Diplomierten Lehrlingsausbilder/in. Trägerorganisationen der Arbeitsmarktförderungsgesellschaft (AMG) sind das Land Tirol, die WKO Tirol, die AK Tirol und das AMS Tirol. Neben dem Besuch von zahlreichen Fortbildungen sind zwei schriftliche Projektarbeiten abzugeben. Diese werden von einer Jury gelesen und kommentiert. Sven Jeschke befasste sich in seiner Projektarbeit mit dem Thema Englisch in der Lehrlingsausbildung und Michaela Mattesisch-Kiss bearbeitete den Themenbereich „Quality on stage – Bühne frei für Qualität: Befragung der Lehrlinge und MitarbeiterInnen“.

Diese positiven Entwicklungen nahm Wolfang Meixner, Vizerektor für Personal, zum Anlass, die erfolgreichen Lehrlingsausbildnerinnen und –ausbildner einzuladen und ihnen persönlich zu danken. „Auch wenn die Universität Innsbruck nicht in erster Linie mit Lehrlingsausbildung assoziiert wird, hat es in diesem Bereich in den letzten Jahren viele sehr positive Entwicklungen gegeben, wie die wiederholten Auszeichnungen und auch die Zufriedenheit unserer Lehrlinge belegen. Das ist keine Selbstverständlichkeit und für die Ausbildnerinnen und Ausbildner mit einem erheblichen Aufwand verbunden. Ohne das große Engagement und die Expertise unserer Ausbildnerinnen und Ausbildner wäre dieser erfolgreiche Weg nicht möglich“, betonte Meixner. Als kleine Anerkennung erhielten die ausgezeichneteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der Lehrlingausbildung tätig sind, Innenstadt-Münzen der Stadt Innsbruck.

Zurzeit lernen an der Universität Innsbruck 24 Jugendliche in acht Lehrberufen.

Unileben aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge

Nach oben scrollen