Protisten als Krankheitserreger von Pflanzen und Algen

Mitarbeiter des Institutes für Mikrobiologie der Universität Innsbruck, zusammen mit internationalen Kollegen, stellen Plasmodiophora brassicae und andere pflanzenpathogene Protisten, einschließlich Algen infizierende Oomyceten, in einem Übersichtsartikel vor.
MolPlantPath

Pflanzen haben viele Feinde. Neben Bakterien und Viren werden Pflanzen auch von eukaryotischen Organismen befallen. Die bekanntesten eukaryotischen Krankheitserreger der Pflanzen sind Pilze, Nematoden und Oomyceten. Aber auch einzellige Organismen aus anderen eukaryotischen Linien, üblicherweise als Protisten bezeichnet, infizieren Pflanzen. Am bekanntesten ist hier wahrscheinlich der Erreger der Kohlhernie, Plasmodiophora brassicae. Mitarbeiter des Institutes für Mikrobiologie der Universität Innsbruck, zusammen mit internationalen Kollegen, stellen diesen und andere pflanzenpathogene Protisten, einschließlich Algen infizierende Oomyceten, in einem Übersichtsartikel vor.

Diese Übersicht bietet eine Einführung in pflanzenpathogene Protisten und dem aktuellen Stand der Forschung und wurde in Molecular Plant Pathology veröffentlicht.


  Lesen Sie den Artikel auf https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1111/mpp.12580