WITTGENSTEINS WELTEN: EINE MODULARE WISSENSLANDSCHAFT


Modul: "Wittgensteins frühes Umfeld: Österreich 1900 - 1920"

AutorInnen:

Prof. Dr. Brigitte Mazohl
ao.Prof. Mag. Dr. Margret Friedrich


und Studierende aus den Seminaren

-- Wittgensteins Netze
-- Kultur und Krieg: Historische Texte um 1914
namentlich:
Margit Diem, Elli Forster, Marina Hilber, Barbara Kaltenbacher, Martin Mauersberg, Melanie Strolz, Astrid v. Schlachta, David Wineroither


--> zum Projekt


Modul: Wittgenstein und der Radikale Konstruktivismus

Autor:

Mag. Philipp Schumacher


in Kooperation mit A. Univ.-Prof. Dr. Theo Hug und Studierenden der
Universität Innsbruck aus dem Kurs "Konstruktivistische Diskurse"

--> zum Projekt

verwendete Literatur [pdf 25KB]




Zum Projekt "Wittgensteins Welten"

Austellungskonzept (inhaltlicher und organisatorischer Projektrahmen): Martin Lindner
Programmierung: Helmut Essenschläger
Technische Unterstützung: Gerhard Ortner, Sarah Winkler
Universität Innsbruck - Innsbruck Media Studies (Sprecher: Theo Hug)