Programmangebot EduMediaLab 2017

Wenn nicht anders angegeben, finden alle Workshops im EduMedialab des Instituts für Medien, Gesellschaft und Kommunikation (Maximilianstr. 2, Bauteil A, 3. Stock, Raum: 388) statt.

02 u. 09.02.2018

Programmieren mit dem BBC micro:bit (in Kooperation mit der VHS Innsbruck)
Vortragender: Mag. Gerhard Ortner
Format: Workshop
Zielgruppe: SchülerInnen 10-13 Jahre

Inhalt:

Der Microcomputer BBC micro:bit wird in Großbritannien an Schulen eingesetzt, um Kindern spielerisch den Umgang mit Technik näherzubringen. Wir lernen dem micro:bit Befehle zu geben (also ihn zu programmieren) und experimentieren mit seinen Sensoren. Das Einzige, was du mitbringen solltest, ist Neugierde und Spaß am Tüfteln.

Ort: VHS-Haus; 2. Stock, Raum 5 (EDV-Raum)  Marktgraben 10, 6020 Innsbruck

Zeit: 15:00 - 17:00
Anmeldung über die VHS Innsbruck (kostenpflichtig)!

26.01.2018

Einstieg in den 3D-Druck
Vortragender: Dipl.-Ing. David Lanthaler
Format: Workshop
Zielgruppe: LehrerInnen bzw. Studierende Lehramt / Interessierte

Inhalt:

Additive Fertigungsverfahren für den Werkraum oder gar das Klassenzimmer erweitern neuerdings den Raum der Kreativität für Schüler. In einem informativen Workshop für interessierte Studierende und Lehrpersonen wird das Thema 3D-Druck und seinen Erstellungsmöglichkeiten erläutert und näher gebracht. Interessierte sind eingeladen sich einen Ein- und Überblick darüber zu verschaffen.

Dieser Workshop richtet sich vor allem an Personen die mit dieser Technik noch nicht sehr vertraut sind. Das Augenmerk liegt auf den prinzipbedingten Erstellungsmöglichkeiten und den Verfahrens bedingten Limits. Es wird auf den gesamten Erstellungsprozess eingegangen, beginnend bei der Idee bis hin zum fertiggedruckten Werkstück.

Am Ende des Workshops soll jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ein Gefühl für die Möglichkeiten und die Grenzen dieser Technologie erlangt haben.

Zeit: 13:00-14:30
Anmeldung bis 22.01.2018 im Sekretariat des Instituts für Medien, Gesellschaft und Kommunikation:
Medieninstitut@uibk.ac.at
Tel.: +43 (0) 512 507 73600


13 u. 27.01.2018

Raspberry Pi 3 Workshop (in Kooperation mit der VHS Innsbruck)
Vortragender: Mag. Gerhard Ortner
Format: Workshop
Zielgruppe: alle Interessierten laut Veranstaltungsbeschreibung

Inhalt:

Der Minicomputer Raspberry Pi 3 ist sehr vielseitig einsetzbar. In diesem Workshop geht es zuerst um Grundlagen, wie die Installation eines Betriebssystems und eine kurze Einführung dazu. In Absprache mit den TeilnehmerInnen werden dann konkrete Projekte umgesetzt (geplant: Einsatz als Fileserver (NAS), Werbeblocker, Media-Center).

Ort: VHS-Haus; 2. Stock, Raum 5 (EDV-Raum)  Marktgraben 10, 6020 Innsbruck

Zeit: 14:30 - 17:00
Anmeldung über die VHS Innsbruck (kostenpflichtig)!


24.11.2017

Einstieg in den 3D-Druck
Vortragender: Dipl.-Ing. David Lanthaler
Format: Workshop
Zielgruppe: LehrerInnen bzw. Studierende Lehramt / Interessierte

Inhalt:

Additive Fertigungsverfahren für den Werkraum oder gar das Klassenzimmer erweitern neuerdings den Raum der Kreativität für Schüler. In einem informativen Workshop für interessierte Studierende und Lehrpersonen wird das Thema 3D-Druck und seinen Erstellungsmöglichkeiten erläutert und näher gebracht. Interessierte sind eingeladen sich einen Ein- und Überblick darüber zu verschaffen.

Dieser Workshop richtet sich vor allem an Personen die mit dieser Technik noch nicht sehr vertraut sind. Das Augenmerk liegt auf den prinzipbedingten Erstellungsmöglichkeiten und den Verfahrens bedingten Limits. Es wird auf den gesamten Erstellungsprozess eingegangen, beginnend bei der Idee bis hin zum fertiggedruckten Werkstück.

Am Ende des Workshops soll jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ein Gefühl für die Möglichkeiten und die Grenzen dieser Technologie erlangt haben.

Zeit: 13:00-14:30
Anmeldung bis 22.11.2017 im Sekretariat des Instituts für Medien, Gesellschaft und Kommunikation:
Medieninstitut@uibk.ac.at
Tel.: +43 (0) 512 507 73600

15.11.2017

Digitale Kompetenzen entwickeln mit Micro:Bits, Calliope Mini & Co.
Vortragender: Dipl.-Ing. Simon Haller, BSc CS (Zur Person: https://iis.uibk.ac.at/people/simon)
Format: Workshop
Zielgruppe: interessierte LehrerInnen, Eltern und PädagogInnen

Inhalt:
Künftig sollen digitale Kompetenzen und Ansätze des Computational thinking auch im österreichischen Bildungssystem eine größere Rolle spielen. Heute werden Mini-Rechner wie Raspberry Pi und Mikrocontroller wie Micro:Bit und Calliope Mini vielfach als Einstieg in die Welt des Coding verwendet. Damit lassen sich die Grundbegriffe der Programmierung für Kinder und Erwachsene vergleichsweise leicht erlernen. Der Workshop eröffnet einen spielerischen Einstieg in das ABC der Programmierung und bietet Raum zum kreativen Ausprobieren von Mikrocontrollern für Programmier-Interessierte sowie zur Sondierung sinnhafter Anwendungsszenarien.

PDF zum Workshop

Zeit: 17:00-19:00
Anmeldung bis 13.11.2017 im Sekretariat des Instituts für Medien, Gesellschaft und Kommunikation:
Medieninstitut@uibk.ac.at
Tel.: +43 (0) 512 507 73600

 

09.11.2017

Datenspuren: Digitale Abdrücke unseres elektronischen Tuns
Vortragender: Mag. Gerhard Ortner
Format: Workshop (im Rahmen des VWA- und Diplomarbeitentages)
Zielgruppe: SchülerInnen
Ort: Institut für Informatik

Inhalt:
Wer hat eigentlich Interesse an meinen Daten? Was ist 
Tracking? Mit welchen Methoden und Techniken können 
Dritte (Unternehmen, Staaten, Kriminelle) Bewegung und 
Verhalten des Einzelnen nachverfolgen? Welche Rolle 
spielen Privatsphäre und die Möglichkeit zur vertraulicher 
Kommunikation in einer Demokratie?

PDF zum Workshop
Zeit: 13.15 – 14.00

 

20.10.2017

Digitale Selbstverteidigung 
Vortragender: Mag. Gerhard Ortner
Format: Workshop
Zielgruppe: SchülerInnen (12-16)

Inhalt:
Im Jahr 4 nach Edward Snowden besteht immer noch Nachholbedarf bei der Absicherung digitaler Kommunikation. Der Workshop zeigt, wie mit relativ wenig Aufwand ein akzeptables Maß an Datensicherheit erreicht werden kann und versucht folgende Fragen zu beantworten: Was ist Verschlüsselung und warum brauche ich das? Wie schütze ich meine Emails, Chats und Daten – in der Cloud, auf dem Smartphone und am PC – vor dem Blick unerwünschter Dritter.

Geräte / Materialien: eigenen Laptop, Smartphone mitbringen (wenn vorhanden)
Anzahl TeilnehmerInnen: max. 6
Zeit: 14:30–16:30
Anmeldung bis 18.10.2017 über Gerhard.Ortner@uibk.ac.at

 </p >