Forschung

Ausrichtung

Die Professur für Fertigungstechnik (PfF), die zum Institut für Mechatronik gehört, wird seit August 2018 von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Robert Weidner geleitet. Die Professur widmet sich in der Forschung Fragestellungen zur Zukunft der Arbeit, die in Kooperation  und Unterstützung von forschenden und industriellen Partnern aus Industrie, Wissenschaft und Politik sowie den Fördergeldgebern, erfolgt. Wir bearbeiten Projekte zur Grundlagenforschung sowie zur Entwicklung industrienaher Applikationen.

Ein aktueller Schwerpunkt – wobei die Forschung nicht darauf begrenzt ist – ist die Erforschung von technischen Systemen zur physischen Entlastung bei körperlichen Aufgaben (Unterstützungssysteme/Exoskelette) für verschiedene Anwendungskontexte im  Beruf- und Alltagsleben, z.B. Industrie und Pflege. Neben grundlegenden und anwendungsreifen Technologien, z.B. Systeme für die Unterstützung von Tätigkeiten in und über Kopfhöhe oder bei der Lasthandhabung, werden Methoden zur Entwicklung und Evaluation sowie Konzepte für die Mensch-Maschine-Interaktion entwickelt.

Veranstaltungen

Das interdisziplinär aufgestellte Team um die Wissenschaftler der Professur für Fertigungstechnik organisiert regelmäßig Veranstaltungen, um ihre Forschungsarbeiten zu präsentieren, Netzwerke aufzubauen und zu pflegen sowie Wissenschaftler, Industrieunternehmen, Organisationen und die Politik zu vernetzen.

Kooperationen

Zahlreiche Kooperation zur Industrie, Verbänden und Organisationen sowie wissenschaftlichen Einrichtungen.

Publikationen

Unsere Forschungsarbeiten werden regelmäßig auf Konferenzen und Zeitschriften publiziert und präsentiert.

 

zurück


Nach oben scrollen