Tragverhalten von dreidimensional bewehrten Textilbetonstreifen unter
4  Punkt Biegebeanspruchung

 

Inhalt:

Der Arbeitsbereich beschäftigt sich unter anderem mit neuen Verbundwerkstoffen, wie beispielsweise dem Textilbeton. Anstelle der herkömmlichen Betonstahlbewehrung besteht dabei die Armierung aus dünnmaschigen Carbon- oder Glasfaser-Gitterstrukturen, welche als textile Bewehrung bezeichnet wird. Im Zuge eines Forschungsprojektes wird diese Bewehrung erstmalig durch technische Stickerei erzeugt. Dadurch können dreidimensionale Gitterstrukturen hergestellt werden. (vgl. Abbildung: http://www.uibk.ac.at/massiv-und-brueckenbau/forschung/aktuell/textilbeton.html)

Ziel dieser Arbeit ist es materialtechnische Eigenschaften dieser neuartigen Matrix anhand von 4 Punkt Biegeversuchen abzuleiten. Die Diplomandin/ der Diplomand übernimmt dabei die Entwicklung, die Durchführung sowie die Auswertung der Laborversuche (mit Unterstützung durch den Betreuer).

 

Betreuer:

Dipl.-Ing. Matthias Egger