Zurück

Begleitseminar zur Masterarbeit

 

Die Masterarbeit sollte in zeitlicher Überschneidung mit dem Besuch des Begleitseminars verfasst werden. Dieses wird jedes Semester angeboten, wobei die jeweilige LV-Leitung abwechselnd aus unterschiedlichen Fachbereichen kommt.

Das Erfordernis der zeitgleichen Absolvierung mit dem Verfassen der Masterarbeit ist aus dem Titel der Lehrveranstaltung - "Begleitseminar zur Masterarbeit" - abzuleiten und ergibt sich auch aus ihrem Lernziel:

Die Fähigkeiten, "eine wissenschaftliche Studie zu konzipieren, durchzuführen", zur "Vortrags- und Präsentationstätigkeit" und zur "mündlichen und schriftlichen Erörterung komplexer Zusammenhänge" sind nicht in abstracto, sondern an Hand der konkreten Masterarbeit oder zumindest an Hand deren Konzepts zu erbringen. Die Beurteilung dieses SE kann nicht positiv sein, wenn keine entsprechende Präsentation absolviert wurde.

 

Sie können das Begleitseminar zur Masterarbeit erst besuchen, wenn Sie alle 4 Pflichtmodule positiv absolviert haben.


Auszug aus dem Curriculum § 6 (1):

5.

Pflichtmodul: Begleitseminar zur Masterarbeit

SST

ECTS-AP

 

SE Begleitseminar zur Masterarbeit

2

2,5

 

Summe

2

2,5

 

Lernziel des Moduls:
Die Absolventinnen und Absolventen sind imstande, eine wissenschaftliche Studie zu konzipieren, durchzuführen und die Forschungsergebnisse in unterschiedlichen Kontexten zu vermitteln. Weiters verfügen sie über vertiefte Fertigkeiten bezüglich Vortrags- und Präsentationstätigkeit, der mündlichen und schriftlichen Erörterung komplexer Zusammenhänge sowie über fremdsprachliche Kompetenzen. Die Studierenden sind befähigt, erworbenes Wissen kritisch zu reflektieren, gezielt zu erweitern und zu aktualisieren.

 

Anmeldevoraussetzung/en: positive Beurteilung der Pflichtmodule 1-4


Falls Sie inhaltliche Fragen oder Fragen zum Ablauf haben, schreiben Sie einen Mail an: gender-studies@uibk.ac.at 

 

bild_symbol_rot

Nach oben scrollen