Ao.Univ.-Prof. Dr. Thomas Steppan


Sprechstunde: Do. 10:30 - 12:00
Tel: +43 512 507 44213
Fax: +43 512 507 44299
E-Mail: Thomas.Steppan@uibk.ac.at



Geboren am 19. 10. 1964. Matura am Gymnasium St. Karl Borromaeus in Volders. 1983-1988 Diplomstudium in Kunstgeschichte (Sponsion: Juli 1988). 1988-1992 Doktoratstudium in Kunstgeschichte (Promotion: Jänner 1992). Dissertation: Der trikonchale Kuppelnaos in der byzantinischen Architektur. 1999 Habilitation für das Fach Kunstgeschichte durch die Geisteswissenschaftliche Fakultät der Universität Innsbruck. Habilitationsschrift: Trimorphos, Deesis und Fürbitte in der byzantinischen Kunst.


Anstellungen:

1990-1999 Assistent am Institut für Kunstgeschichte der Universität Innsbruck
1990 bis 1996 Gesamtleitung der Galerie Elefant in der Burg Hasegg in Hall in Tirol
seit 2000 Ao. Univ.-Prof. am Institut für Kunstgeschichte der Universität Innsbruck
   


Weitere wissenschaftliche Tätikeiten:

1994-2014 Mitherausgeber des RbK (Reallexikon zur byzantinischen Kunst), Hiersemann Verlag Stuttgart

Sommer 2002 Lehrtätigkeit in Ohrid, Mazedonien, an der Postgraduierten - Universität, The Euro-Balkan-Institute "United People - Divided Nations. Journey through the History of Arts"

2004-2008 UNO-Beauftragter für die UNESCO im Kosovo zur Erfassung der zerstörten Kulturdenkmäler und zum Schutz des Weltkulturerbes


Publikationen:

Buchpublikationen:

  • Die Athos-Laura und der trikonchale Kuppelnaos in der byzantinischen Architektur, München 1995.
  • Die Burgkapelle von Hocheppan (gemeinsam mit H. Stampfer), Bozen 1998.
  • Cultural Heritage in South-East Europe: Kosovo. Protection and Conservation of a Multi-Ethnic Heritage in Danger. UNESCO Mission Report, Venedig / Paris 2004 (gem. mit A. Lidov, B. Penkova, D. Zari).
  • Affreschi Romanici in Tirolo e Trentino, Mailand 2008 (mit H. Stampfer).
  • Die romanische Wandmalerei in Tirol. Tirol - Südtirol - Trentino, Regensburg 2008 (mit H. Stampfer).
  • Die spätromanischen Wandmalereien von Sankt Helena am Wieserberg, Regensburg 2009.
  • Hocheppan. Eine Grafenburg mit romanischen Kapellenfresken, Regensburg 2011 (mit H. Stampfer und W. Landi).


Buchpublikationen als Herausgeber:

  • Reallexikon zur byzantinischen Kunst Bd. V, Lieferung 38, Stuttgart 1994 (Mitherausgeber).
  • Die Artuqiden-Schale im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum. Mittelalterliche Emailkunst zwischen Orient und Occident, Ausstellungskatalog, München 1995.
  • Reallexikon zur byzantinischen Kunst, Bd. V, Lieferung 39-40, Stuttgart 1995 (Mitherausgeber).
  • The Artuqid Bowl. Medieval Enamel Art between East and West, München 1996.
  • Reallexikon zur byzantinischen Kunst, Bd. VI, Lieferung 41, Stuttgart 1997 (Mitherausgeber).
  • Reallexikon zur byzantinischen Kunst, Bd. VI, Lieferung 42, Stuttgart 1997 (Mitherausgeber).
  • Reallexikon zur byzantinischen Kunst, Bd. VI, Lieferung 43, Stuttgart 1999 (Mitherausgeber).
  • Reallexikon zur byzantinischen Kunst, Bd. VI, Lieferung 44, Stuttgart 1999 (Mitherausgeber).
  • LITHOSTROTON, Studien zur byzantinischen Kunst und Geschichte, Festschrift für Marcell Restle, Stuttgart 2000 (gemeinsam mit B. Borkopp).
  • Reallexikon zur byzantinischen Kunst, Bd. VI, Lieferung 45, Stuttgart 2001 (Mitherausgeber).
  • Reallexikon zur byzantinischen Kunst, Bd. VI, Lieferung 46, Stuttgart 2002 (Mitherausgeber).
  • Reallexikon zur byzantinischen Kunst, Bd. VI, Lieferung 47, Stuttgart 2004 (Mitherausgeber).
  • Reallexikon zur byzantinischen Kunst, Bd. VI, Lieferung 48, Stuttgart 2005 (Mitherausgeber).
  • Reallexikon zur byzantinischen Kunst, Bd. VI, Lieferung 49, Stuttgart 2007 (Mitherausgeber).
  • Bildmagie und Brunnensturz. Visuelle Kommunikation von der klassischen Antike bis zur aktuellen medialen
    Kriegsberichterstattung, Innsbruck 2009 (mit Elisabeth Walde und Monika Fink).
  • Reallexikon zur byzantinischen Kunst, Bd.VII, Lieferung 50, Stuttgart 2010 (Mitherausgeber).
  • De re artificiosa. Festschrift für Paul von Naredi-Rainer zu seinem 60. Geburtstag (mit Lukas Madersbacher).
  • Reallexikon zur byzantinischen Kunst, Bd.VII, Lieferung 51, Stuttgart 2011 (Mitherausgeber).
  • Reallexikon zur byzantinischen Kunst, Bd. VII, Lieferung 52, Stuttgart 2013 (Mitherausgeber).



Aufsätze, Lexikonartikel, Katalogbeiträge:

  • Santa Maria di Babilone-Cavaglia, in: Barockarchitektur in Piemont, Ausstellungskatalog der Universität Innsbruck, Innsbruck 1987, S. 12-14.
  • Jedes Bild ist eine Reise. Der Tiroler Maler Franz Lettner, in: Tiroler Almanach 21 (1991/92), S. 104-106.
  • Burgenstett e l astrazione, in: Tiroler Almanach 22 (1992/93), S. 221 f.
  • Ikonen. Bilder in Gold. Sakrale Kunst aus Griechenland, in: Katalog zur Ausstellung in der Kunst.Halle.Krems, ed. Stiftung Pro Oriente, Graz 1993, Nr. 139, 142, 143, 144, 145, 147, 148, 149, 150, 151, 152, 153, 154 (S. 295 301); Glossarium: S. 109-119.
  • Kirchen und Klöster im byzantinischen Griechenland, in: Ikonen. Bilder in Gold. Sakrale Kunst aus Griechenland, Katalog zur Ausstellung in der Kunst.Halle.Krems, veranstaltet von Pro Oriente und Kunst.Halle.Krems, ed. Stiftung Pro Oriente, Graz 1993, S. 43-53.
  • Die Mosaiken des Athosklosters Vatopaidi, in: Cahiers archéologiques 42 (1994), S. 87-122.
  • Überlegungen zur Panhagia Portaitissa-Ikone im Kloster Iwiron am Berg Athos, in: Sinnbild und Abbild. Zur Funktion des Bildes, Kunstgeschichtliche Studien Innsbruck, N.F. Bd. 1, ed. P. Naredi-Rainer, Veröffentlichungen der Universität Innsbruck Nr. 198, Innsbruck 1994, S. 23-49.
  • Moldauklöster, in: Lexikon des Mittelalters, Bd. VI, München 1994, S. 724-726.
  • Protaton, in: Lexikon des Mittelalters, Bd. VII, München 1994, S. 269-270.
  • Die Artuqiden-Schale. Emailkunst im Spannungsfeld byzantinischer und islamischer Kultur, in: Die Artuqiden-Schale im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum Innsbruck. Mittelalterliche Emailkunst zwischen Orient und Occident, München 1995, S. 13-35.
  • The Glory of Byzantium (Metropolitan Museum of Art - New York), in: Das Münster, 1997, Heft IV, S. 400-404.
  • Tanzdarstellungen der mittel- und spätbyzantinischen Kunst, in: Cahiers Archéologiques 45 (1997), S. 141-168.
  • Treasures of Mount Athos (Museum of Byzantine Culture - Thessalonike), in: Das Münster, 1998, He.I, S. 86-90.
  • Meteora, in: Reallexikon zur byzantinischen Kunst VI, Stuttgart 1999, Sp. 245-345.
  • Mönche und Nonnen, in: Reallexikon zur byzantinischen Kunst VI, Stuttgart 1999, Sp. 518-589.
  • Milch und Kunst (gemeinsam mit P. Prinoth), in: Milch (= Arunda Nr. 53), ed. P. Streng G. Bakay, Schlanders 2000, S. 160-174.
  • Die romanischen Fresken von Sonnenburg im Pustertal und ihre Beziehungen zur byzantinischen Kunst, in: LITHOSTROTON, Studien zur byzantinischen Kunst und Geschichte, Festschrift für Marcell Restle, ed. B. Borkopp - Th. Steppan, Stuttgart 2000, S. 235-248.
  • The Artuqid Bowl: Courtly Art in the Middle Byzantine Period and its Relation to the Islamic East, in: Perceptions of Byzantium and Its Neighbors (S. 843-1261), Papers of the International Symposion at the Metropolitan Museum of Art, New York 1997, ed. O. Pevny, New York 2000, S. 84-101.
  • Überlegungen zur Landschaftsdarstellung der Kretischen Schule in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts, in: DELTION TES CHRISTIANIKES ARCHAIOLOGIKES HETAIREIAS, Bd. D/KB, Athen 2001, S. 305-320.
  • The Frescoes of St. James in Söles and the Byzantine Influence on the Romanesque Wall Paintings in Tirol, in: Pré-Actes du XXe Congrès International des Études Byzantines, Collège de France Sorbonne, Paris 2001, Bd. III, ed. V. Déroche et al., Paris 2001, S. 375.
  • The Artuqid Bowl, in: Byzantium. An Oecumenical Empire, Athen 2002, S. 262-268.
  • St. Jakob in Söles. Ein Werk der spätromanischen Wandmalerei unter byzantinischem Einfluß, in: Jahrbuch der Österreichischen Byzantinistik 52 (2002), S. 309-327.
  • Considerations on Landscape and Figures in Landscape in Late and Post Byzantine Art, in: 1100 Years of Pskov, Studies in Late and Post Byzantine Art, Symposium at the Russian State Academy of Art, ed. M. A. Orlava - E. Smirnova , Moskau 2003, S. 62.
  • Zu den byzantinischen Einflüssen auf die romanische Wandmalerei in Tirol anhand der Fresken von Hocheppan und St. Johann in Müstair in Tirol anhand der Fresken von Hocheppan und St. Johann in Müstair , in: H.Stampfer (ed.), Romanische Wandmalerei im Alpenraum (=Veröffentlichungen des Südtiroler Kulturinstitutes Bd. 4), Bozen 2004, S. 107-128.
  • Die Wandmalereien des Klosters H. Nikolaos Anapausas in Meteora, in: W. Telesko - L. Andergassen (ed.), Iconographia christiana. Festschrift P. Gregor Martin Lechner, Regensburg 2005, S. 145-166.
  • The Beauty and the Piety. Considerations on the Perception of the Beautiful and Its Use for Piety in Byzantine and Medieval Western Art, in: A. L. Batalov - L. N. Lifschiz - E. S. Smirnova (ed.), Idea and Image, Preactes of the International Symposium of the Russian State Institute of Art Studies, Moskau 2005, S. 45f.
  • Die Wandmalereien in der Krypta des Klosters Marienberg, in: M. Orlova et al. (ed.), Ot Tsargrada do Belogo moria. Sbornik statej po srednevekovomu isskustvu v cest' E. S. Smirnovoj, Moskau 2007, S. 649-670.
  • Vorromanische und romanische Buchmalerei, in: P. Naredi-Rainer / L. Madersbacher (ed.), Kunst in Tirol, Innsbruck 2007, S. 99-108.
  • Romanische Wandmalerei, in: P. Naredi-Rainer / L. Madersbacher (ed.), Kunst in Tirol, Innsbruck 2007, S. 109-147.
  • Romanisches Kunsthandwerk, in: P. Naredi-Rainer / L. Madersbacher (ed.), Kunst in Tirol, Innsbruck 2007, S. 148-157.
  • Romanische Wandmalereien in Maria Trost in Untermais / Meran. Ein früher Zyklus zum Marientod und die Verbindungen zur byzantinischen Kunst, in: Jahrbuch der Österreichischen Byzantinistik 57 (2007), S. 289-322.
  • Noch ein paar Gedanken zu den Fresken von St. Jakob in Söles bei Glurns, in: Der Schlern 82/10 (2008), S. 12-25.
  • Ikonen in der romanischen Wandmalerei. Auftreten und Wirkmacht früher Kultbilder, in: E. Walde / M. Fink / Th. Steppan (Hrsg.), Bildmagie und Brunnensturz Visuelle Kommunikation von der klassischen Antike bis zur aktuellen medialen Kriegsberichterstattung, Innsbruck 2009, S. 381-402.
  • Der byzantinische Opus-sectile-Boden im Athoskloster Iberon, in: Lukas Madersbacher / Thomas Steppan (Hrsg.), De re artificiosa. Festschrift für Paul von Naredi-Rainer zu seinem 60. Geburtstag, Regensburg 2010, S. 165-184.
  • Andre Grabar, L'empereur dans l'art byzantin: Recherches sur l'art officiel de
    l'Empire d'Orient, in: P. Naredi-Rainer, Hauptwerke der Kunstgeschichtsschreibung, Stuttgart 2010, S. 168-171.
  • Friedrich Wilhelm Deichmann, Ravenna. Hauptstadt des spätantiken Abendlandes, in: P. Naredi-Rainer, Hauptwerke der Kunstgeschichtsschreibung, Stuttgart 2010, S. 84-87.
  • Kurt Weitzmann, Illustrations in Roll and Codex, in: P. Naredi-Rainer, Hauptwerke der Kunstgeschichtsschreibung, Stuttgart 2010, S. 489-493.
  • Otto Demus, The Mosaics of Norman Sicily, in: P. Naredi-Rainer, Hauptwerke der Kunstgeschichtsschreibung, Stuttgart 2010, S. 87-90.
  • Richard Krautheimer, Corpus Basilicarum Christianorum Romae. Le basiliche
    cristiane antiche di Roma (sec. IV-IX), in: P. Naredi-Rainer, Hauptwerke der Kunstgeschichtsschreibung, Stuttgart 2010, S. 252-255.
  • Victor Nikitych Lazarev, Storia della pittura bizantina, in: P. Naredi-Rainer, Hauptwerke der Kunstgeschichtsschreibung, Stuttgart 2010, S. 274-278.
  • opus sectile (Erster Teil), in: Reallexikon zur byzantinischen Kunst, Bd.VII, Lieferung 51, Stuttgart 2011, S. 423-480.
  • opus sectile (Zweiter Teil), in: Reallexikon zur byzantinischen Kunst, Bd. VII, Lieferung 52, Stuttgart 2013, S. 481-528.
  • Clemens Fränkel (1872-1944), in: Marjan Cescutti / Josef Riedmann (Hrsg.), Erhalten und erforschen. Festschrift für Helmut Stampfer, Innsbruck 2013, 143-164.


Buchrezensionen

  • Th. Steppan, H. Brandenburg / J. Pal (eds.), Santo Stefano Rotondo in Roma: archeologia, storia dell'arte, restauro. Atti del convegno internazionale. Roma 10-13 ottobre 1996 (= Spätantike, Frühes Christentum - Byzanz. Kunst im ersten Jahrtausend. Reihe B: Studien und Perspektiven Bd. 8), Wiesbaden 2000, in: Byzantinische Zeitschrift 97 (2004), 189-194.


Katalogpublikationen als Herausgeber:

  • August Stimpfl, Ausstellungskatalog, Landeck 1989 (gemeinsam mit M. Lami- Delago).
  • Norbert Strolz, Ausstellungskatalog, Landeck 1989 (gemeinsam mit M. Lami- Delago).
  • Eva Stimpfl, Ausstellungskatalog, Landeck 1990 (gemeinsam mit M. Lami- Delago).
  • Markus Wörgötter, Ausstellungskatalog, Landeck 1991 (gemeinsam mit M. Lami-Delago).
  • Franz Xaver Hauser, Ausstellungskatalog, Landeck 1991 (gemeinsam mit M. Lami-Delago).
  • Burgenstett, Ausstellungskatalog, Landeck 1993 (gemeinsam mit M. Lami- Delago).
  • Maria Tomaselli Cirne Lima, Ausstellungskatalog, Landeck 1993 (gemeinsam mit M. Lami-Delago)
  • Franz Lettner, Ausstellungskatalog, Landeck 1994 (gemeinsam mit M. Lami-Delago).
  • Savio, Ausstellungskatalog, Landeck 1994 (gemeinsam mit M. Lami-Delago).
  • Herbert Danler, Ausstellungskatalog, Landeck 1994 (gemeinsam mit M. Lami-Delago).


Vorträge, Symposien, Kongresse: (Auswahl)

  • Innsbruck, Universität, Liebe und Depression. Jahreskongreß der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychopathologie des Ausdrucks & 100 Jahre Universitätsklinik für Psychiatrie Innsbruck, Nov. 1991.Vortrag: Tränen der Liebe. Über die Ikonographie und den Ausdruck des Leidens aus Liebe in der byzantinischen Sakralmalerei.
  • Moskau, Lomonossov-Universität , Tratjakov-Galerie und Historisches Museum, Association Internationale des Etudes Byzantines XVIII International Congress of Byzantine Studies, Moskau, August 1991. Vortrag: Maße, Proportionen und Ikonographie des Grundrisses des Katholikons der Megiste Laura am Berg Athos.
  • Ramat Gan-Jerusalem, Bar Ilan- Universität und The Israel Museum, International Council for Traditional Music, Archeology and Iconography of Music, ICTM SC Conjoint Conference, Jänner 1995. Vortrag: Posaune und Vision. Von der mittelbyzantinischen Parousietradition zum spät- und metabyzantinischen Weltgerichtsbild.
  • Kopenhagen, Universität, Association Internationale des Etudes Byzantines XIX International Congress of Byzantine Studies, August 1996. Vortrag: Byzantinische Tanzdarstellungen.
  • New York, The Metropolitan Museum of Art, Symposium "The Glory of Byzantium", Mai 1997. Vortrag: Courtly Art in Byzantium and Islam.
  • Stockholm, Medelhavs Muset, Colloquium on the Reception of Islamic Ornament in Western Art, Mai 1998. Vortrag: Aspects of the Importance of Byzantine Influences between the Islamic East and the Medieval West.
  • München, Universität, Verein für Spätantike Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte, Mai 1998. Vortrag: Zu den Wandmalereien der Burgkapelle von Hocheppan und der Kapelle von Söles.
  • Müstair, Kuratorium Kloster St. Johann und Schweizerisches Denkmalamt, Symposium: Fragen der Konservierung und Pflege der mittelalterlichen Wandmalereien im Kloster St. Johann in Müstair, September 1998.
  • Erlangen, Universität, Institut für Christliche Archäologie, März 1999. Vortrag: Die byzantinischen Einflüsse auf die romanische Wandmalerei Südtirols.
  • Latsch, Schloß Goldrain, Symposium des Südtiroler Kulturinstituts und des Landesdenkmalamtes & Landesarchivs der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol "Romanische Wandmalerei im Alpenraum", Oktober 2001. Vortrag: Zu byzantinischen Einflüssen auf die romanische Wandmalerei in Tirol und den Vermittlerrollen Venedigs, Aquilejas und Siziliens.
  • Paris, Collège de France und Université de la Sorbonne, XXe Congrès International des Études Byzantines, August 2001.Vortrag: The Frescoes of St. James in Söles and the Byzantine Influence on the Romanesque Wall Paintings in Tirol.
  • Ohrid, The Euro-Balkan-Institute, Summer University for Postgraduates, United People - Divided Nations. Journey through the History of Arts, Juni 2002. Einwöchige Vortragsreihe zur byzantinischen Kunstgeschichte.
  • Moskau, Russian State Academy of Art, International Symposium about Late and Post Byzantine Art held in Honour of the 1100 Anniversary of the City of Pskov, September 2003. Vortrag: Considerations on Landscape and Figures in Landscape in Late and Post Byzantine Art.
  • Graz, Universität, Institut für Kunstgeschichte, Jänner 2004. Vortrag: Ikonen in der romanischen Wandmalerei.
  • Tübingen, Universität, Institut für Kunstgeschichte und Orientalisches Seminar, Jänner 2004. Vortrag: "Pseudo-Kufi" und orientalisierende Ornamentik in der romanischen Malerei und die Frage nach der Vermittlung.
  • Th. Steppan, The Beauty and the Piety. Considerations on the Perception of the Beautiful and Its Use for Piety in Byzantine and Medieval Western Art, Vortrag am internationalen Symposium"Idea and Image" des Russian State Institute of Art Studies, Moskau, November 2005.
  • Th. Steppan, Die Basilika Euphrasiana in Parenzo/Porec, Vortrag im Südtiroler Geschichtsverein, Mai 2005.
  • Th. Steppan, Die Fresken in St. Jakob in Söles, Vortrag bei der Tagung "Bilder der Vergangenheit - Visionen für die Zukunft", Stadtgemeinde Glurns (September 2006).
  • Th. Steppan, Kosovo. Cultural Heritage in Danger, Vortrag am Europäischen Forum Alpbach, Tiroltag (August 2007).
  • Th. Steppan, Kunstgeschichtliche Fragen zu den Mosaiken von Ravenna, Vortrag in der Innsbrucker Hofburg als Veranstaltung des Italienischen Kulturinstituts in Innsbruck (Dezember 2007).
  • Th. Steppan, Ikonen in der romanischen Wandmalerei, Vortrag beim internationalen Symposium "Byzanz und Europa. Europas östliches Erbe" des Alfried-Krupp-Wissenschaftskollegs in Greifswald (Dezember 2007).
  • Th. Steppan, Siegbringende byzantinische Ikonen, Vortrag bei der wissenschaftlichen Tagung "Inszenierung des Sieges - Sieg der Inszenierung" der Universität Innsbruck (Mai 2008).
  • Th. Steppan, Kosovo. Cultural Heritage in Danger, Vortrag bei der Klausurtagung der Forschungsplattform "Weltordnung - Religion - Gewalt" der Universität Innsbruck ( November 2008).
  • Th. Steppan, Der opus sectile-Boden im Athoskloster Iberon, Gastvortrag am Institut für Byzantinistik und Neogräzistik der Universität Wien (Dezember 2010).
  • Th. Steppan, Himmlische und Irdische Macht: herausragende Denkmäler der Romanik im Vinschgau und im Münstertal, Eröffnungsvortrag der Herbstklausur der Forschungsplattform „Politik Religion Kunst. Plattform für Konflikt- und Kommunikationsforschung" 2011, Universität Innsbruck (Oktober 2011).
  • Th. Steppan, Stil-Transformationen in der byzantinischen Malerei im 13. und 14. Jahrhundert, Vortrag zu "Transformationen", Dritte Klausurtagung der interfakultären Forschungsplattform "Politik Religion Kunst. Plattform für Konflikt- und Kommunikationsforschung", Universität Innsbruck (April 2011).
  • Thomas Steppan, Himmlische und irdische Macht: Herausragende Denkmäler der Romanik im Vinschgau und im Münstertal, Eröffnungsvortrag zur Herbstklausur der Forschungsplattform „Politik Religion Kunst. Plattform für Konflikt- und Kommunikationsforschung“ 2011, Innsbruck, Oktober 2011.

  • Wissenschaftliche Organisation und Konzeption der Klausurtagung Himmlische und irdische Macht: Herausragende Denkmäler der Romanik im Vinschgau und im Münstertal, Herbstklausur der Forschungsplattform „Politik Religion Kunst. Plattform für Konflikt- und Kommunikationsforschung“ 2011, Innsbruck, 13.10.2011 - 15.10.2011

 

  • Th. Steppan / A. Schwarz, Katastrophen: Einige Überlegungen aus der Sicht des Kunsthistorikers, Vortrag zur Tagung der Forschungsplattform "Politik Religion Kunst. Plattform für Konflikt- und Kommunikationsforschung" zum Thema "Katastrophen", Universität Innsbruck (April 2012).
  • Wissenschaftliche Leitung und Organisation des Symposiums "Heilige Berge" des Forschungsschwerpunktes Kulturelle Begegnungen – Kulturelle Konflikte, Universität Innsbruck, Juni 2014 (gemeinsam mit Monika Fink).

  • Thomas Steppan, Athos - der Heilige Berg in der byzantinischen Kunst, Vortrag beim internationalen Symposium "Heilige Berge" des Forschungsschwerpunktes Kulturelle Begegnungen – Kulturelle Konflikte, Universität Innsbruck, Juni 2014.


 

Ausstellungen:

  • Leitung des Ausstellungsprogramms und der Geschäftsgebarungen der Galerie Elefant, Hall i.T.
  • Mehrmalige Teilnahme an der ART Basel (1992-94), der internationalen Kunstmesse zur zeitgenössischen Kunst
  • Organisation von über 50 Ausstellungen zur modernen Kunst in der Galerie Elefant in der Burg Hasegg in Hall i.T. (mit Künstlern wie August Stimpfl, Giselbert Hoke, Chryseldis Hofer-Mitterer, Herbert Albrecht, Robert Scherer, Franz Lettner, Peter Wilburger, Herbert Danler, etc.)
  • Mitwirkung an der Organisation der Ausstellung: Ikonen. Bilder in Gold, Stiftung Pro Oriente & Kunst.Halle.Krems, Minoritenkirche Stein, 1994.
  • Wissenschaftliche Konzeption und Organisation der Ausstellung: Die Artuqiden-Schale im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum Innsbruck. Mittelalterliche Emailkunst zwischen Orient und Occident, Ausstellung an der Universität Innsbruck, 1995.