Uni Camp 2012
5. bis 11. August 2012

Bereits zum dritten Mal fand das Uni Camp für Jugendliche statt. Unter dem Motto „Jump into Science!“ erlebten sie eine Woche lang Wissenschaft und Forschung hautnah. Heuer stand das Thema „Mars“ im Mittelpunkt der Wissenschaftswoche, die mit der Live-Übertragung der Landung des Roboters „Curiosity“ auf dem roten Planeten aus dem Kontrollzentrum der NASA startete.

Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren aus Tirol, Salzburg, der Steiermark und Südtirol arbeiteten intensiv mit Dr. Gernot Grömer vom Institut für Astrophysik zusammen. Im Februar 2013 simulieren das Österreichische Weltraum Forum und die Uni Innsbruck eine bemannte Marsexpedition in der Nordsahara. Beim Uni Camp wurde dafür ein Experiment in wissenschaftlicher Arbeitsweise geplant, in der Woche konkret umgesetzt und präsentiert.

Ziel des Experiments war es herauszufinden, wie Solarzellen von Sand gereinigt werden können, um somit die Stromerzeugung auf dem Mars zu gewährleisten. Die TeilnehmerInnen haben eine Vorrichtung mit einer Bürste entwickelt, die mittels eines Kippschalters die Solarzelle vom Sand befreit. Der Prototyp wird nun noch einmal verbessert und soll dann bei der "MARS2013"-Feldkampagne eingesetzt werden.

 Fotogalerie Uni Camp 2012

Infobox Uni Camp 2012


 

Cover

Datum: 05.-11.08.2012

Ort: Universität Innsbruck

Alter: 16-19 Jahre

Kosten: 300,- Euro (inkl. Übernachtung, Vollpension und Exkursion) | Ermäßigung bzw. Geschwisterrabatt möglich

Unterkunft: Tirolerheim, Technikerstraße 7

Check in am Sonntag, 05.08.2012 ab 14:00 Uhr im Tirolerheim

Anmeldung zum Uni Camp 2012


 

» Teilnahmebedingungen
» Jugend-Anmeldeformular
   [nicht mehr aktiv]
» Eltern-Anmeldeformular
   [nicht mehr aktiv]

Anmeldeschluss: 6. Juli 2012!

Was ist UC12?


„Jump into Science!“ Spring hinein in die Wissenschaft und lass dich beim Uni Camp von den ForscherInnen in ihre spannende Welt der Wissenschaft entführen. Du kannst eine Woche lang gemeinsam mit WissenschaftlerInnen der Universität Innsbruck arbeiten und wirfst einen Blick hinter die Kulissen der Architektur, Astrophysik, Biologie und Informatik. Und ganz nebenbei findest du neue Freunde und lernst die Universität als deine vielleicht zukünftige Ausbildungsstätte kennen.

Vier verschiedene Workshops stehen zu Auswahl:

Architecture on the way

Pixel-, Basic- oder Kapselhotel, Boarding House, Camper, Zelt, Biwak, ...

Menschen reisen aus unterschiedlichsten Gründen mit entsprechend verschiedenen Bedürfnissen und Erwartungen. Wir selbst begeben uns auf die Reise und erforschen Orte und Räume mit überraschenden Reisequalitäten. Gemeinsam werden wir planen und 1:1 Hotelexperimente bauen.

 aut. architektur und tirol
 Institut für Gestaltung / Studio 1

Life Quest: Bemannte Marsexpeditionen

Warum ist der Planet Mars für die Suche nach Leben außerhalb der Erde so interessant? Welche Pläne gibt es für die erste bemannte Marsexpedition und was ist „Analog-Forschung“? Im Uni Camp 2012 vermitteln wir in Vorträgen, Workshops und mit Hilfe von Experten, wie bemannte Außenposten der Menschheit geplant werden und welchen Anforderungen Mensch und Maschine genügen müssen, um unter den harten Umweltbedingungen auf dem Mars zu überleben.

 Österreichisches Weltraumforum
 Institut für Astro- und Teilchenphysik

One way ticket to the planet "Earth 2"

Welche und wie viele Pflanzen und Tiere ihr auf den Planet „Earth 2“ mitnehmt, müsst ihr genau planen, damit euch in eurer neuen Heimat nicht die Luft ausgeht. Nach erfolgreicher Besiedelung erforscht ihr, wie und warum Pflanzen sich bewegen oder ganze Kontinente durchqueren: rasantes Schießen, Schleudern, Klappen, Spritzen oder einfach nur Krümmen oder langsames Wandern von einem Ort zum anderen.

 Grüne Schule
 Institut für Botanik

Informatik ist überall – Wo bist DU?

"Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen."
Matthias Claudius, 1740-1815

Wir schicken Dich auf eine Reise in die Informatik und zeigen Dir, was Planen in der Informatik bedeutet und welche Rolle Algorithmen spielen. Erfahre, wie der Compiler die Algorithmen in ausführbare Programme übersetzt. Wir zeigen Dir auch, wie die Wissenschaft arbeitet und wie Forschung funktioniert.

 Institut für Informatik

Downloads


Cover
 mehr Informationen zu den Workshops

 Folder
 Postkarte

 
Wie sieht der Ablauf aus?


Science

Die Jugendlichen melden sich für einen der vier Workshops an und arbeiten in Gruppen von maximal zehn Personen mit den jeweiligen WissenschaftlerInnen zusammen. Es können sich zwischen den Fachgruppen thematisch Berührungspunkte ergeben, die zu einem Austausch zwischen den TeilnehmerInnen führen. Interdisziplinäres Arbeiten ist gefragt – ebenso wie wissenschaftliches Arbeiten und Präsentieren vor Fachpublikum!

Action

Die einzelnen Gruppen arbeiten in den jeweiligen Instituten und im Botanischen Garten in Hötting. Das Mittag- und Abendessen werden gemeinsam in der Mensa eingenommen, die Unterbringung erfolgt im Tirolerheim, das fünf Gehminuten entfernt vom Technik-Campus entfernt ist. In Abhängigkeit vom Wetter ist ein Exkursionstag vorgesehen. Der Abschluss erfolgt am Freitag mit der Präsentation der Ergebnisse vor Fachpublikum und der Übergabe eines Diploms.

Fun

Nach dem Abendessen gibt es je nach Interesse die Möglichkeit an Freizeitaktivitäten teilzunehmen: Sport und Spaß am USI (Universitäts-Sportinstitut Innsbruck), „Sightseeing light – Chillen in Innsbruck“ und ein gemeinsamer Grillabend. Die pädagogisch-soziale Betreuung übernehmen JugendbetreuerInnen der Sozialpädagogik Stams, die für die Jugendlichen untertags sowie auch in der Nacht als Ansprechpersonen zur Verfügung stehen.

Wie erfolgt die Anmeldung?


Die Anmeldung erfolgt bis 6. Juli 2012 mittels der Anmeldeformulare:

 Teilnahmebedingungen
 Jugend-Anmeldeformular [nicht mehr aktiv]
 Eltern-Anmeldeformular [nicht mehr aktiv]

Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren können das ausgefüllte Jugend-Anmeldeformular und die unterschriebene Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten (Eltern-Anmeldeformular) per Post, Fax oder E-mail an die Junge Uni schicken. Wichtig ist auch die Angabe des gewählten Workshops. Die Jugendlichen erhalten nach Anmeldung per Post eine verbindliche Anmeldebestätigung und die Rechnung mit Zahlschein, die innerhalb von 2 Wochen einbezahlt werden muss. Die endgültige Gruppeneinteilung behält sich das Team Junge Uni vor.

Wie viel kostet das Uni Camp?


Die Kosten inklusive Unterbringung, Ganztagsverpflegung und Exkursion betragen 300,- Euro. Ermäßigung bzw. Geschwisterrabatt ist möglich.

Kontakt:


Dr. Silvia Prock, Junge Uni, Universität Innsbruck
Innrain 52c, A-6020 Innsbruck

e-mail: jungeuni@uibk.ac.at

Tel.: +43 512 507 32004 und +43 676 8725 50026
Fax: +43 512 507 32099

Eine Veranstaltung der Jungen Uni Innsbruck, in Kooperation mit dem aut. architektur und tirol und der Sozialpädagogik Stams.


AUT LogoLogo StamsFIT TIROL