Schulaktivitäten 2010

Nach Wunsch kommt die Junge Uni auch direkt an die Schulen und verwandelt das Schulgebäude in einen Ort der Wissenschaft. Oder sie schreibt internationale Wettbewerbe für Schülerinnen und Schüler aus. Zudem beteiligt sich die Junge Uni an den Sparkling Science Schulprojekten des Ministeriums. Dies und vieles mehr bietet die Junge Uni im Bereich Schule!

Sparkling Science Schulforschungsprojekt
"SoMoSt – Sonne, Mond und Sterne"
November 2010 - April 2011


Ziel

Das Sparkling Science Projekt „SoMoSt – Sonne, Mond und Sterne“ möchte die Naturwissenschaften im Unterricht der Bundesbildungsanstalt für Kindergartenpädagogik (BBAKIP) fördern und die Umsetzung in der Kindergarten- und Hortpraxis stärken. Kooperationspartner in diesem Projekt sind die BBAKIP Haspingerstraße mit dem Übungskindergarten und dem Übungshort, die Universität Innsbruck mit den Instituten für Astrophysik und Ökologie und der Jungen Uni, das Österreichische Weltraumforum und der Städtische Kindergarten Dreiheiligen.

Projektstart

Am 17. November fand die Auftacktveranstaltung von SoMoSt am Technik-Campus der Universität Innsbruck statt. Kinder des Übungshorts in der Zollerstraße, SchülerInnen der BBAKIP und interessierte Eltern lauschten den Einführungen von Gernot Grömer vom Institut für Astrophysik und der Ökologin Birgit Sattler über die extremen Lebensbedingungen im Weltall.

SchülerInnen der BBAKIP erarbeiteten dann in Zusammenarbeit mit den Wissenschaftlerinnen und der Kindergartendidaktikerin Elke Stabentheiner ein Programm für den Übungskindergarten in der Haymongasse, das am 3. Dezember für die Kinder des Übungskindergartens und des Kindergartens Dreiheiligen umgesetzt wurde: 30 Kinder erkundeten das Weltall und erfuhren, wie die Venus riecht, wie weit die Planeten auseinanderliegen, wie die Schwerkraft wirkt und tauchten durch das Mikroskop in die Mikrowelt der Bärtierchen ein. Im Übungshort in der Zollerstraße wird parallel dazu der Jahresschwerpunkt „Wir forschen!“ von Angelika Leitner und Karin Berger betreut.

Preisverleihung

Am 13. Dezember erhielt das Projekt "SoMoSt" vom Wissenschaftsministerium den Sparkling Science Schulpreis in Wien überreicht. Die Schülerinnen der BBAKIP Haspingerstraße konnten sich über eine Forschungsprämie von 2.000,- Euro freuen.

 iPoint-Bericht

Star-Party

Im Planetarium in Schwaz fand am 14. Jänner die Star-Party statt. 82 Personen - Schülerinnen der BBAKIP Haspingerstraße, Hort- und Kindergartenkinder mit deren Eltern und WissenschaftlerInnen der Universität Innsbruck - wurden unter Leitung von Mag. Gernot Grömer vom Institut für Astro- und Teilchenphysik in 3D durch unser Universum geführt.

Mikroskopieren

Am 28. April 2011 schauten die neugierigen Kinder des Übungskindergartens der Bundesbildungsanstalt für Kindergartenpädagogik (BBAKIP) und die teilnehmenden Erwachsenen in die Mikroskope und entdeckten Bärtierchen, Mücken, Larven und Wasserflöhe.

 Fotogalerie
 Präsentation [nicht mehr arktiv]

Projekttag an der Volksschule Bruckhäusl
17. März 2010


Am 17. März 2010 kamen Forscherinnen und Forscher der Universität Innsbruck an die Volksschule Bruckhäusl und zeigten dem Nachwuchs spannende Seiten ihrer Arbeit. Die gesamte Schule nahm an diesem Projekttag teil. SchülerInnengruppen von der ersten bis zur vierten Klasse gemischt besuchten die sieben angebotenen Stationen und lernte dabei hautnah die WissenschafterInnen und ihre Arbeit kennen.

Es gab eine Station, bei der die Kinder spielerisch und musikalisch Italienisch lernten. An einer anderen Station wurden verschiedenste Experimente zum Thema Elektromagnetismus durchgeführt. Die SchülerInnen lernten auch etwas über fleischfressende Pflanzen und untersuchten Einzeller unter einem Mikroskop. Für Abwechslung sorgte die Sportstation in der Turnhalle, bevor sich die JungforscherInnen wieder intensiv geheimen Verschlüsselungscodes und mathematischen Knobeleien widmeten. Schließlich waren noch landeskundliche Rätsel zu lösen und ein riesiges Puzzle zusammenzulegen.

 Programm
 Bericht
 TT-Artikel [nicht mehr arktiv]
 Fotogalerie

Projekttage am Sonderpädagogischen Zentrum
18. und 19. Mai 2010


Im Sonderpädagogischen Zentrum in der Siegmairstraße fanden heuer wieder Projekttage statt, bei denen die Uni schon zum dritten Mal mitwirkte. Am 18. und 19. Mai boten Uni-MitarbeiterInnen den Kindern ein buntes Programm. Die Experimental-Physiker zeigten physikalische Experimente und ließen die Haare zu Berge stehen, Daniela Pistrich von der Grünen Schule pflanzte mit den Kindern Kresse, Michael Kohlegger (Institut für Wirtschaftsinformatik) ließ die Kinder Roboter programmieren und die Archäologin Elisabeth Rastbichler führte die Kinder in das Leben des Ötzi ein. Doch nicht nur mit wissenschaftlichen Aufgabenstellungen hatten sich die SchülerInnen beschäftigt, zum Entspannen gab es Trommeln mit Erik Bayala und einen Hip-Hop Tanzworkshop mit Christine Salzlechner vom USI.

 Fotos Projekttage
 Kurzfilm

"Creative Hands-on Science" Workshop mit Ed Sobey
10. Mai 2010


Die im Jahr 2008 in der PH Wien begonnene Reihe fand nun bereits zu dritten Mal statt und der Workshop "Creative Hands-on Science" machte im Rahmen einer Österreich-Tour am 10. Mai 2010 in Innsbruck halt. Er war für Interessierte, MultiplikatorInnen, LehrerInnen aller Schulstufen, insbesondere jedoch für die Altersgruppe 8 - 10 und 10 - 14 Jahre gedacht.

 Infos zum Workshop [nicht mehr arktiv]
 Fotogalerie
 Kurzfilme

Junge Forscher gesucht! Junge Forscherin gefunden!
16. April 2010


Nicole Hauser heißt die diesjährige Siegerin des Nachwuchsforscherwettbewerbs „Junge Forscher gesucht!“, der am Freitag,16. April 2010, in der Academia Engiadina in Samedan im Engadin der Siegespreis von 4.000 Euro übergeben wurde. Sie beeindruckte die internationale Jury durch ihr chemisches Fachwissen. Insgesamt nahmen 11 Schülergruppen aus Tirol, Südtirol, dem Trentino und Graubünden am Endwettbewerb teil. Die Tiroler Teilnehmer Stefan Felderer und die Schülergruppe Lukas Ladner, Sebastian Gstir und Alexander Haider belegten den mit 1.500 Euro dotierten 4. Platz.

 Fotogalerie Endwettbewerb "Junge Forscher gesucht 2010"
 www.explora-science.net - Finalisten
 iPoint-Bericht