Junge Uni on Tour

Junge Uni on Tour ist ein Wissenschaftsvermittlungsprojekt für Kinder im öffentlichen Raum. Zielgruppe sind besonders Kinder, die bisher noch keinen Kontakt mit Universität und Wissenschaft hatten. So ist es unser Anliegen mit unterschiedlichen Workshops junge Menschen auf diesem Weg zu erreichen. 

Die Programme finden in den Sommerferien bspw. in öffentlichen Parks statt. Dabei kommen u.a. Wissenschaftsboxen zum Einsatz, die Experimente enthalten und die Neugier der Kinder wecken. Pädagogisch geschulte Studierende der jeweiligen Fachrichtungen betreuen dabei die Kinder.

Für nähere Infos stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Junge Uni, Tel. +43 507 32041 (08:00-12:00 Uhr)

 

Programm Sommer 2018


Auch heuer ist die Junge Uni wieder on Tour!
Anbei unsere Termine:

Mo, 6. August 2018
/ 13:00 - 17:00 Uhr im Rapoldipark, Innsbruck
Tierdetektive in der Stadt
Begleitet von einem Biologen gehst du auf Spurensuche durch Lienz und findest heraus welche Tiere in der Stadt leben, wo sie sich verstecken und wie sie zwischen all den Häusern überleben. Spannende Geschichten und lustige Spiele warten auf dich!

Mo, 13. August 2018 / 14:00 - 17:00 Uhr am Baggersee, Innsbruck
Architektur unter und am Wasser
Wie wäre es auf dem Wasser zu wohnen? Am Flussufer FreundInnen in ihren Hausbooten zu besuchen oder beim Einschlafen die Wellen an die „Haus“-wände klatschen zu hören? Wie wäre es über dem Wasser, in einem „Brückenhaus“ oder gar unter Wasser in einem „U-Boothaus“ zu wohnen?
Eintritt Baggersee ist selbst zu bezahlen!

Di, 28. August 2018 / 13:00 - 17:00 Uhr am Baggersee, Innsbruck
Raketen und Planeten
Mit WeltraumforscherInnen gemeinsam Wasserraketen basteln, im Kinderraumanzug den „Mars“ erkunden und (bei sonnigem Wetter) mit einem Projektionsschirm Sonnenflecken beobachten. Das ermöglicht die Station „Liftoff!“ des Österreichischen Weltraum Forums. Raketenstart um 14:00 Uhr!
Eintritt Baggersee ist selbst zu bezahlen!

Kommt vorbei und forscht mit uns!
Keine Anmeldung erforderlich - bei Regen Absage

 
Programm Sommer 2017


Die Junge Uni kommt zu dir – auf deinen Spielplatz.
Neugierig? Dann komm hin! Du erhältst auch einen Forschungspass!

Di, 8. August 2018 / 13:00 - 17:00 Uhr am Baggersee, Innsbruck
Weltraum am Baggersee --- "lift off"
Österreichisches Weltraumforum, Institut für Astrophysik
Mit Weltraumforschern gemeinsam Wasserraketen basteln, im Kinderraumanzug den "Mars" erkunden und -bei sonnigem Wetter- mit einem Projektionsschirm Sonnenflecken beobachten: Das ermöglicht die Station "Liftoff!" des Österreichischen Weltraum Forums für Kinder zwischen 5-14 Jahren. Bei dieser Jungen Uni on Tour kommt der Weltraum zum Greifen nahe und die Weltraumforscher stehen euch für Fragen zur Verfügung und erklären gerne alles rund um das Thema Astronauten, Marsflug und Raketen. Als Höhepunkt starten wir um 14:00 eine kleine Modellrakete am Baggersee, die mit bis zu 400 km/h abhebt.

 Video Wasserraketen-Schießen


Do, 27. Juli 2017 / 15:30 - 18:30 Uhr im Rapoldipark, Innsbruck 
Lebendige Vielfalt in der Stadt
Gehe mit Biologen auf Entdeckungsreise durch Innsbruck und finde heraus wie die Tiere der Stadt leben, wo sie sich verstecken und wie sie überleben. Spannende Geschichten und lustige Spiele warten auf dich!

Mo, 7. August 2017 / 15:30 - 18:30, Tilfis-Brücke an der Sillmündung 
reichenau stadtteilworkshop – Architektur unter und am Wasser. // aut.architektur und Tirol, bilding.at
Wie wäre es auf dem Wasser zu wohnen? Am Flussufer Freunde in ihren Hausbooten zu besuchen oder beim Einschlafen die Wellen an die "Haus"-wände klatschen zu hören? Wie wäre es über dem Wasser, in einem "Brückenhaus" oder gar unter Wasser in einem "U-Boothaus" zu wohnen?  – Die Junge Uni kommt zu dir auf deinen Spielplatz. Spielerisch entdecken wir interessante Orte, entwickeln neue Wohnideen, skizzieren und bauen Modelle.


Fr, 18. August 2017 / 13:00 - 17:00 Uhr am Baggersee, Innsbruck
Physikmobil - vom brennenden Schlauch über das singende Abflussrohr zur Hochleistungsrakete
Unser Alltag steckt voller verblüffender physikalischer Phänomene. Viele davon kann man mit ganz einfachen Alltagsmaterialien hautnah erleben und erforschen. Der Grillrost ermöglicht ungeahnte Klangwelten, der Akkubohrer erläutert unsere Farbwahrnehmung und das Gartenschlauchventil lässt sogar echte Profis grübeln. Alle Interessierten von 7-99 können experimentieren, staunen und gemeinsam über die Erklärungen diskutieren.
physikmobil.at