Lange Nacht der Forschung

LNdF 2022 - Freitag, 20. Mai 2022

Juhu! Das größte Wissenschaftsevent in Österreich - die Lange Nacht der Forschung - kann endlich wieder in präsenz stattfinden!

Und wir, die Junge Uni, sind mit einigen Stationen natürlich hier dabei!

Wann? Fr, 20. Mai 2022 von 17:00 - 23:00 Uhr
Wo? Campus Innrain, Innrain 50, 6020 Innsbruck - 1. Stock, AULA

LNDF 03
  

Stationen der Jungen Uni Innsbruck

1) Was will der junge Fuchs wissen? (von und mit SchauspielerInnen Danja Außerhofer und Axel Blaas)
Der junge Fuchs fühlt sich im Wald, in seinem zu Hause, sehr wohl. Doch immer mehr treibt es ihn in die Stadt. Mit seinen Freunden macht er sich auf eine Entdeckungsreise und erlebt so manche Abenteuer. Ein kurzweiliges Theaterstück für Jung und Alt.
Start: 17:30 Uhr / Dauer: 40 Min.
Theaterstück / ab 5 Jahre

Theaterstück

2) Im Königreich der Tiere - Kennst du die Arktis? (von und mit Zoologin Barbara Post)
Entdeckt mit uns die Heimat der Eisbären. Zahlreiche Tiere aber auch wir Menschen haben uns dort hervorragend an ein Leben in der Kälte angepasst. Wie überleben Tiere in der eisigen Arktis? Wie schützen sie sich vor der Kälte und wie finden sie Nahrung? Warum treffen sich eigentlich Eisbären und Pinguine nie? Werde auch du zum/r PolarforscherIn!
Demonstration, Mitmach-Station / ab 5 Jahre

Eisbären LNDF

3) Wer war Ötzi? (von und mit dem Team der Schatztruhe)
Du kennst sicher Ötzi, die 5300 Jahre alte Mumie aus dem Gletschereis, die uns ein Fenster in die Jungsteinzeit öffnete und faszinierende, neue Erkenntnisse brachte. Wie sieht seine raffiniert ausgeführte Ausrüstung aus? Wie fühlt es sich an, in seine Kleidung zu schlüpfen? Komm und schau!
Mitmach-Station, Workshop / ab 5 Jahre

WerwarOetzi

        

Anbei der Link zum gesamten Programm der Langen Nacht der Forschung in Österreich.

Wir freuen uns auf Euch!


LNdF 2020

Aufgrund der aktuellen Situation können wir leider keine BesucherInnen an den Standorten der Universität Innsbruck begrüßen. Es freut uns aber sehr, dass wir euch sozusagen virtuell begrüßen können!

Wir zeigen euch über 20 verschiedene Short-Videos von Seiten unserer WissenschaftlerInnen und ermöglichen euch somit spannende Vorträge von zu Hause aus zu erleben. Woher kommt das Sprichwort "Unter die Haube kommen?" Was ist eine Winogradsky-Säule? Wie werden Untersuchungen am Gletscher durchgeführt? Was ist das Kill-the-Winner-Prinzip? Diesen und noch mehr Fragen gehen wir nach!

Hier geht´s zu weiteren Informationen zu unserem Programm und hier geht´s zu unserem Youtube-Kanal.

Klickt euch rein!


LNdF 2016

Der Fuchs wollte es wissen – wie klingt die lange Nacht der Forschung?? Ist die Aula wirklich explodiert und hat der grüne Regenwurm für Erstaunen gesorgt?? 13.000 BesucherInnen kamen am Freitag zum Wissenschaftsevent des Jahres – der langen Nacht der Forschung. Und sie konnten sich unterhaltsam bei mehr als 100 Forschungsstationen informieren, und wer dabei war, kann die obenstehenden Fragen beatworten! Wir freuen uns schon auf die Einsendung des Gammelsets!!


 

Eindrücke der letzten Jahre:

 | 2009 | 2008|

Nach oben scrollen