Kinder-Sommer-Uni 2004

Die Kinder-Sommer-Uni beginnt am 12. Juli 2004 und bietet die ganzen Sommerferien lang ein interessantes und abwechslungsreiches Programm für Kinder zwischen 4 und 18 Jahren.

Programm


 Programm Kinder-Sommer-Uni 2004

Universitäts-Bibliothek
Wir machen eine Entdeckungsreise durch die Bibliothek und finden dort alles von alten Büchern bis zum Computer.

Besuch am Institut für Zoologie und Limnologie
Wir werfen einen Blick ins Labor und schauen den Forschern bei der Arbeit über die Schulter. Im Aquarienraum können wir verschiedene Tiere unserer Gewässer ganz nahe beobachten und in der anatomischen Sammlung Präparate und Skelette der unterschiedlichsten Tiergruppen bestaunen.

Experimentieren mit strategischen Entscheidungen in der Wirtschaft
Wir führen ein Experiment durch, das uns zeigen wird, wie die Entscheidung einer Person die Entscheidungen und Ergebnisse von anderen Personen beeinflusst und umgekehrt. Wir gewinnen so einen Einblick in das tägliche „Wirtschaftsleben“.

Lebensräume in unseren Glashäusern
Wisst ihr, wie die Pflanzen aussehen von denen Kaffee, Tee oder Kakao gewonnen werden? Oder wie fleischfressende Pflanzen ihre Beute fangen? Für kleine und große Familienmitglieder lüften wir viele Geheimnisse bei unserem Spaziergang durch den Botanischen Garten.

Zu Gast bei Harry Potter – die zauberhafte Welt der Chemie
Wir lassen es krachen, knallen und rauchen, schauen wie sich Flüssigkeiten auf magische Weise verfärben, Konservendosen brummen und locken einen Geist aus der Flasche.

Was die Jahresringe der Bäume erzählen
Habt ihr im Wald Baumstümpfe schon einmal genauer unter die Lupe genommen? Welche Informationen sind in den Baumjahrringen versteckt? Wir gehen mit Elisabeth und Tom auf Entdeckungsreise.

Brunnen in Innsbruck
Früher konnte nicht einfach der Wasserhahn aufgedreht werden, es musste das Wasser täglich vom Brunnen geholt werden. Welche Rolle Brunnen spielten und was davon heute noch übrig ist, erkunden wir in unserem Streifzug durch die Innsbrucker Altstadt.

Patscher Kofel, Serles, Kalkkögel – Sandhügel?
Warum hat jeder Berg einen Gipfel? In Kleingruppen führen wir an mehreren Stationen Versuche durch, tragen die Beobachtungen in ein Protokoll ein und diskutieren anschließend die Ergebnisse „wissenschaftlich“.

Die Wunderwelt edler Steine
Wie entsteht ein Edelstein? Wir sehen im Mikroskop wie ein Kristall wächst. Kugeln, die im Inneren Amethystkristalle aufweisen werden in einer Gesteinspresse aufgebrochen.

Angebote der Grünen Schule


Familienvormittag im Botanischen Garten

Die faszinierende Welt der Komposttiere – im Mikroskop betrachtet, wir erfahren einiges über den Boden unter unseren Füßen und überlegen, warum nicht jede Pflanze auf jedem Boden gedeihen kann. Wir nehmen uns für zu Hause auch „Versuchspflanzen“ mit.

Klanghölzer
Möchtest du wissen aus welchem Holz eine Geige gebaut wird oder wie eine Buche klingt? Gemeinsam machen wir uns auf die Suche nach Pflanzen, aus denen man Musikinstrumente machen kann und bauen selber eines.

Dschungelquiz
Weißt du wie Kakaobohnen aussehen oder wie groß Bananenstauden werden können? Unterschiedlichste Gewächse können gerochen oder gekostet werden, aber Achtung – nimm dich vor den fleischfressenden Pflanzen in Acht!

Heil- und Zauberkräuter
Pflanzen spielen eine wichtige Rolle als Heil- und Zaubermittel. Wie man hinter die Geheimrezepte von Heil- und Zaubertränken kommen und welche Tees man leicht selber machen kann, wird hier genauer auf den Grund gegangen.

Den Kompostkrabblern auf der Spur
Hast du gewusst, dass in unseren Komposthäufen kleine Verwandte der Skorpione leben? Die faszinierende Welt der Komposttiere und alles was man über den Boden unter unseren Füßen wissen sollte erfahren wir heute und nehmen uns für zu Hause auch „Versuchspflanzen“ mit.

Kleine Dinge ganz gross
Wir durchstöbern den Botanischen Garten nach allem was es Wert ist genauer betrachtet zu werden, überlegen uns, was wir tun können, um mehr Details sehen zu können und mikroskopieren was das Zeug hält.