GEO-Tag der Artenvielfalt

GEO-Tag der Artenvielfalt 2008


Logo 2008

Das größte Naturfestival in Tirol von 12. bis 14. September 2008

Der Alpenpark Karwendel - das älteste Schutzgebiet Tirols - wird 80! Die Schutzwaldplattform Tirol und der GEO-Tag der Artenvielfalt feiern ihr fünfjähriges Bestehen. Dies ist Anlass genug, ein ganzes Wochenende den Reichtum der Natur in den Mittelpunkt zu stellen - gemeinsam mit Expertinnen und Experten und allen Interessierten. Alle sind eingeladen am Reichtum teilzuhaben und die Natur rund um die Uhr zu erleben, zu entdecken und mehr darüber zu erfahren. Ein vielfältiges Programm mit Fledermäusen, Märchen und Sagen, Waldralley und Wiegsagschneiden für Familien und Naturfreaks wird angeboten! Über 30 Organisationen beteiligen sich an den „80 Stunden Natur rund um die Uhr!“

Die Lange Nacht der Natur – Freitag, 12. September:

Zum außergewöhnlichen Naturerlebnis wird die „Lange Nacht der Natur“ am Freitag, den 12. September 2008, ab 20 Uhr im Innsbrucker Hofgarten. Sobald es dunkel wird, können gemeinsam mit den Experten Fledermäuse und Nachtschmetterlinge beobachtet werden. Nicht nur die Augen der Kinder werden ganz groß, auch die der erwachsenen Gäste staunen über die Artenvielfalt der Nachtbesucher.

Fest der Artenvielfalt – Samstag, 13. September:

Richtig auf ihre Kosten kommt die gesamte Familie am Samstag, den 13. September 2008 ab 14 Uhr, wenn sich in der Gemeinde Scharnitz alles ums „Fest der Artenvielfalt“ dreht. Unter dem Motto „Natur kennen lernen und gestalten, darf Spaß machen“ bieten 20 betreute Naturerlebnisstationen Information und Aktion für die ganze Familie. Als Abschluss wird Tiroler „Magic Blues Band“ aufspielen.

Benni-Baum-Waldfest – Sonntag, 14. September:

Die Schutzwaldplattform Tirol feiert mit einem groß angelegten Familienfest am Sonntag, 14. September von 10 bis 19 Uhr mitten im Wald auf der Hungerburg bei Innsbruck ihr fünfjähriges Bestehen. 20 Erlebnis-Stationen bieten Walderlebnisse hautnah. Jede Familie, die Lust auf einen unvergesslichen „Walderlebnistag“ hat, ist herzlich eingeladen.


Alle Veranstaltungen im Rahmen der 80-Jahr-Feier sind bei freiem Eintritt zu genießen.

TIPP: „Nachhaltige Mobilität“ (Green Event)

Die Veranstaltungen rund ums „Fest der Artenvielfalt“ stehen im Zeichen der grenzübergreifenden „nachhaltigen Mobilität“. Alle Veranstaltungsorte sind per Bahn und Bus erreichbar.

 www.artenvielfalt.eu
 Programm GEO-Tag [nicht mehr aktiv]

GEO-Tag der Artenvielfalt 2007


Logo GEO-Tag 2007

Das größte Naturfestival in Tirol von 7. bis 9. Juni 2007 im Ötztal

Am 7. Juni 2007 beginnt der GEO-Tag der Artenvielfalt im Ötztal. Mehr als 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler entdecken die Fauna und Flora im Ötztal. Machen Sie mit - bei Geologischen Exkursionen, der langen Nacht der Natur, dem Festival der Artenvielfalt und bei Broadlahn, die bekannte Gruppe spielt am Samstag, 9. Juni, um 16.00 Uhr live am Schulplatz Ötz.

 www.artenvielfalt.eu
 Programm GEO-Tag

Bärtierchen, Mausohr, Bocksbart, Streckfuß und Springschwanz – Wissen Sie was das für Lebewesen sind? Sie können sie zusammen mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im Ötztal entdecken.

Donnerstag, 7. Juni 2007

Am Donnerstag, 7. Juni, beginnt das Programm um 15.30 Uhr im Universitätszentrum Obergurgl mit einer Wanderung durch den Zirbenwald im Naturpark Ötztal. Anschließend, um 18.00 Uhr eröffnet Prof. Rüdiger Kaufmann den GEO-Tag im Universitätszentrum mit einem Vortrag über die Artenvielfalt. Anmeldung erbeten!

Freitag, 8. Juni 2007

Am Freitag, 8. Juni, sind an die 100 ExpertInnen im Gelände unterwegs und untersuchen Fauna und Flora im Ötztal. Die BesucherInnen treffen sich um 10.00 Uhr am Startpunkt des Geologielehrpfades Winkelberg-Längenfeld zu einer geologischen Exkursion mit Prof. Helfried Mostler. Um 19.00 Uhr beginnt die "Lange Nacht der Natur" am Piburger See (Treffpunkt Parkplatz Piburg). Sie können zusammen mit Prof. Roland Psenner das Wasserleben entdecken, mit Peter Huemer den Schmetterlingen leuchten und mit Anton Vorauer Fledermäuse fangen. Als Abschluss findet eine romantische Fackelwanderung statt.

Samstag, 9. Juni 2007

Am Samstag, 9. Juni, berichtet ab 9.00 Uhr der ORF im Radio Tirol Cafe am Schulplatz Ötz live vom GEO-Tag der Artenvielfalt. Dort findet auch das "Festival der Artenvielfalt" statt: 20 Stationen mit viel Naturerlebnis, Spiel und Spaß rund um die Natur laden Jung und Alt ein – ein Fest für die ganze Familie! Als Abschluss und Höhepunkt spielt um 16.00 Uhr die bekannte Gruppe Broadlahn.