Serena M. Scalera
Universitätsassistentin

Institut für Italienisches Recht (Privatrecht) 
Universität Innsbruck
Christoph-Probst-Platz, Innrain 52, 6020 Innsbruck   

  Zimmer 3091
  +43 512 507 80251
 E-Mail

Sprechstunde: nach Vereinbarung


Scalera Serena Maria

Kurzlebenslauf

Serena Maria Scalera ist seit Oktober 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin (Universitätsassistentin) am Institut für Italienisches Recht im Fachbereich Italienisches Handelsrecht, bei Univ.-Prof. Dr. Francesco A. Schurr.

Nachdem sie das Internationale Gymnasium „Socrate“ besuchte, studierte Serena M. Scalera Italienisches Recht an der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck und an der Ludwig-Maximilian-Universität in Würzburg, Deutschland.

2016 hat sie unter der Betreuung vom RA Dr. E. Rudoplh-Ramirez, Anwaltssozietät Reichhalter & Rudolph-Ramirez, an dem Projekt „Moot Court“ teilgenommen und im Oktober desselben Jahres hat sie das Konservatorium Niccolò Piccinni in Bari absolviert.

Nach dem Studium hat sie als Rechtspraktikantin beim Bezirksgericht und beim Landesgericht Innsbruck gearbeitet, Fachbereiche Außerstreit, Zivilrecht und Strafrecht.

Ihr Promotionsprojekt beschäftigt sich mit dem zunehmenden Einfluss der innovativen Technologien und Systeme im Bezug auf das heutige Gesellschaftsrecht, mit Berücksichtigung der rechtsvergleichenden Perspektive.

Forschungsschwerpunkte

  • Gesellschaftsrecht 
  • Digitalisierung des Rechts

Aktuelle Publikationen

  • Il pegno di quote di s.r.l. si costituisce con l'iscrizione nel registro delle imprese. Istituzioni Diritto Economia, Anno II, Num. 1, 2020, 396-408. 
Nach oben scrollen