Rund ums Studium

Hinweise für Studierende  


HOB UND HANDELSSCHULABSOLVENTEN:  Wirtschaftsfächer können auf das Diplomprüfungsfach “Wirtschaft” angerechnet werden. Bitte wenden Sie sich an Frau Sandra PILSER im Prüfungsreferat Jus 

 

PRAKTIKAS beim  Landesgericht Bozen und bei der  Staatsanwaltschaft Bozen 

 

STUDIERENDE, die nach dem Studium an den Oberschulen in Südtirol Rechts- und Wirtschaftsfächer unterrichten wollen: Für die Zulassung in diesen Schuldienst wird dringend angeraten, dass im Laufe des Studiums ausreichend Lehrveranstaltungen und Prüfungen in den Fächern Volkswirtschaftslehre, Volkswirtschaftspolitik, Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsstatistik (je 12 ECTS-Punkte) absolviert werden   Aufstellung der benötigten Fächergruppen/Module.

Die Nachholung der Ergänzungsprüfungen nach Abschluss des Studiums ist an österreichischen Universitäten grundsätzlich nicht möglich. Nähere Informationen erteilt Frau Mag. Elisabeth Rottensteiner, Büro für Südtirol Agenden, Erzherzog- Friedrich- Straße 3,  Tel. +43 512 507 38501,Mail: Elisabeth.Rottensteiner@uibk.ac.at.

 

Die Doktoratsstipendien aus der Nachwuchsförderung der LFU Innsbruck können auch von Staatsbürgern eines EU-Mitgliedstaates, wie zB auch Südtirolern und Südtirolerinnen, die ihren Haupt- oder Nebenwohnsitz seit mindestens 4 Jahren in Österreich haben, beantragt werden. Bitte wenden Sie sich an das Vizerektorat für Forschung.