Lehre und Prüfungen im Sommersemester 2021

Wichtige Mitteilung der Studienbeauftragten

Sehr geehrte Studierende,

aus gegebenem Anlass darf ich Folgendes mitteilen:

Lehre:

Die Lehrveranstaltungen aus Italienischem Recht finden im Sommersemester bis auf Weiteres ausschließlich virtuell statt. Sollte sich die epidemiologische Lage ändern, könnten nach den Osterferien in Lehrveranstaltungen mit Präsenzpflicht allenfalls einige wenige Termine in Präsenz stattfinden, wobei für jene Studierende, die nicht an den Präsenzterminen teilnehmen können, Alternativangebote erstellt werden. Sie werden jedenfalls rechtzeitig informiert werden.

Prüfungen:

Die schriftlichen Diplomprüfungen aus den Fächern Italienisches Verfassungsrecht, Italienisches Bürgerliches Recht, Italienisches Strafrecht und Italienisches Verwaltungsrecht finden im März 2021 wiederum als Teil einer um eine Fallanalyse erweiterten mündlichen online-Prüfung statt. Entsprechend wird mit den Diplomprüfungen in diesen vier Fächern bereits ab 15. März 2021 begonnen. Alle anderen mündlichen Diplomprüfungen finden innerhalb der vorgegeben Prüfungszeiten ebenfalls virtuell statt.

Ich wünsche Ihnen weiterhin erholsame Semesterferien, eine gute Prüfungsvorbereitung und bleiben Sie gesund!

Univ.-Prof. Dr. Esther Happacher
Studienbeauftragte Italienisches Recht

 

Nach oben scrollen