Studie Bewegungsverhalten und Sportmotivation.

Im Rahmen des Studienangebotes "Bewegung, Sozialkontakt und psychische Gesundheit bei Angst" bieten wir ambulanten Patientinnen und Patienten mit Angsterkrankungen oder Posttraumatischen Belastungsstörungen die kostenlose Teilnahme an verschiedenen Interventionen an, welche psychologisch, medizinisch und sportwissenschaftlich betreut werden.

Dabei werden therapeutisches Klettern, Nordic Walking und sozialer Gruppenkontakt als additive Behandlungsmethoden eingesetzt.

umfragekletternUm mehr PatientInnen für die Teilnahme an einem solchen sporttherapeutischen Programm begeistern zu können, wurde ein Online-Fragebogen erstellt. Jener dient dazu herauszufinden, was Menschen dazu motiviert bzw. abhält, sich regelmäßig sportlich zu betätigen.

Weiters erfasst der Fragebogen, für welche Sportarten Sie sich interessieren, um individuell passende Sportprogramme anbieten zu können.

Wer Interesse hat, unser Forschungsprojekt zu unterstützen, bitte einfach auf den folgenden Link klicken:

https://www.soscisurvey.de/sportpraeferenzen/

 Die Bearbeitungsdauer beträgt ca. 10 Minuten, es werden sowohl Menschen mit als auch ohne psychische Erkrankung befragt.

 Die Studie wird am Institut für Sportwissenschaft der Universität Innsbruck in Kooperation mit der Univ.-Klinik für Psychiatrie II der Medizinischen Universität Innsbruck durchgeführt.

Nach oben scrollen